rod stewart: Gewinner des Tages

Rod Stewart hilft Flüchtlingen

Er gilt eigentlich als geizig, aber jetzt hat er sich von seiner großzügigen Seite gezeigt: Rod Stewart (71, "Downtown Train") und seine Frau Penny Lancaster, 44, haben in Paris zwei Flüchtlingen geholfen. Wie "Mail Online" berichtet, habe das Paar angehalten, als es eine bettelnde Flüchtlingsmutter und ihren Sohn auf der Straße gesehen habe. Daraufhin sei Lancaster mit einer Einkaufstüte zu den beiden gegangen und habe ihnen Essen geschenkt.

Stewart und seine Frau waren auf dem Rückweg vom weltgrößten Flohmarkt in Porte de Clignancourt, als sie den beiden Flüchtlingen begegnet sind. Dass Rod Stewart ein Pfennigfuchser sei, hatte unter anderem sein ehemaliger Band-Kollege und Rolling-Stones-Mitglied Ronnie Wood (68, "I Feel Like Playing") einmal ausgeplaudert.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche