Rocco Stark und Kim Debkowski Zu zweit zum Echo

Rocco Stark und Kim Debkowski
© CoverMedia
Das Promipaar Rocco Stark und Kim Debkowski zeigte sich gestern Abend erstmals nach der Geburt der gemeinsamen Tochter Amelia zusammen in der Öffentlichkeit. 

Rocco Stark (26) und Kim Debkowski (20) besuchten gestern zusammen die Echo-Verleihung.

Es war ihr erster gemeinsamer Auftritt auf dem roten Teppich, seit die Sängerin ('Ray Bom A Bom A') im Februar die gemeinsame Tochter Amelia zur Welt brachte. Der frischgebackene Vater ('Hand aufs Herz') hatte eigentlich gar keine Lust auf den Rummel, doch seine Freundin lieferte die schlagkräftigeren Argumente. "Ich war heute müde, ich wollte eigentlich gar nicht weg und ich hab' schon angefragt, ob ich zuhause bleiben darf", gestand der Schauspieler 'Promiflash.tv' bei der Veranstaltung in Berlin. Kneifen war jedoch nicht drin: "Da hab' ich gleich Ärger bekommen, weil Kim sich da so drauf gefreut hat. Da kann man natürlich dann auch nicht Nein sagen", erklärte der Star und sein Herzblatt ergänzte: "Weil dann denken alle, wir haben uns getrennt." Zuhause bleiben durfte nur der Nachwuchs des Promipärchens. "Die Kleine ist bei der Oma und wird jetzt gepflegt, gewickelt, gefüttert und schläft eigentlich nur", verriet die junge Mutter.

Obwohl Stark seine Tochter womöglich um den ruhigen Abend beneidete, durfte er hingegen Zeuge werden, wie die Toten Hosen ('Hier kommt Alex') gleich vier Trophäen abräumten. Die Punkrocker aus Düsseldorf waren insgesamt siebenmal nominiert und durften letztendlich unter anderem den Preis als beste nationale Rock/Pop-Gruppe mit nach Hause nehmen. Zudem wurden sie für das Album sowie den erfolgreichsten Hit des Jahres ausgezeichnet. In der Kategorie 'Hip-Hop/Urban' konnte sich Rapper Cro ('Easy') durchsetzen, der darüber hinaus auch als bester nationaler Newcomer geehrt wurde. Auf internationaler Ebene durfte sich Lana Del Rey (26, 'Blue Jeans') sowohl über den Preis als beste Künstlerin sowie für die Ehrung als erfolgreichste Newcomerin freuen. Unheilig ('Lichter der Stadt') war der erfolgreichste deutsche Act im Ausland und Sänger Peter Maffay (63, 'Wir verschwinden') wurde zum erfolgreichsten deutschen Live-Act gekürt. 

Der Echo wurde bereits zum 22. Mal verliehen und die Veranstaltung war für Rocco Stark und Kim Debkowski sicher ein unvergessliches Erlebnis.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken