Rocco Stark und Kim Debkowski: Langeweile im Dschungel war am schlimmsten

Die Reality-TV-Stars Rocco Stark und Kim Debkowski fanden im RTL-Dschungelcamp Hunger und Langeweile schlimmer als die Ekelprüfungen.

Rocco Stark (26) und Kim Debkowski (20) langweilten sich im letzten Jahr in der TV-Sendung 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".

Das verrieten der Schauspieler ('Im Winter ein Jahr') und die Sängerin ('Rockstar'), die im vergangenen Jahr an der Reality-TV-Show teilnahmen, heute Morgen bei 'Punkt 6'. "Der Hunger war für mich sehr schlimm und die Langeweile", erklärte die ehemalige 'DSDS'-Teilnehmerin. Sie fand es schrecklich, "jeden Tag dasselbe, jeden Tag dieselben Gesichter" sehen zu müssen. Ihr Freund konnte dies bestätigten. "Man hat - außer den Prüfungen - nicht so viel zu tun, man ist eingesperrt und kommt nicht raus", erinnerte er sich.

Hugh Jackman

Er teilt gegen Ryan Reynolds aus und alle finden es lustig

Hugh Jackson und Ryan Reynolds
Hugh Jackman und Ryan Reynolds kennen sich viele Jahre und das merkt man. Die humorvollen Sticheleien zeugen von einer tatsächlichen Hollywood-Freundschaft der beiden Schauspieler.
©Gala

Ob sich auch die neuen Kandidaten Möglichkeiten suchen müssen, um sich die Langeweile zu vertreiben, wird sich zeigen. Heute Abend um 21.15 Uhr startet die neue Staffel von 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' mit elf frischen Kandidaten.

Rocco Stark und Kim Debkowski vertrieben die Langeweile übrigens damit, dass sie sich näher kennenlernten und ein Liebespaar wurden. Ein Jahr später erwarten sie ihr erstes Kind. Mit der Geburt kann es nicht mehr lange dauern. Rocco Stark freut sich schon sehr auf das Kind, das wahrscheinlich ein Mädchen wird, und schreibt dem Ungeborenen häufig Nachrichten auf seiner Facebook-Seite. "Es ist jetzt genau 1 Jahr her, dass ich deine Mama im Dschungel kennen und lieben gelernt habe und darauf sind wir beide, wie man sieht, sehr sehr stolz, du bist der beste Beweis (sic!)", hieß es vor Kurzem. Er fügte hinzu, dass seine Liebste mittlerweile ganz schön träge geworden sei und die Zugfahrt zur 'Punkt 6'-Sendung in Köln wohl eine Geduldsprobe werden würde. "Es ist soweit, deine Mama und ich dürfen nicht mehr fliegen und müssen somit nun heute mit dem Zug nach Köln reisen, damit wir morgen früh pünktlich in der Sendung sind. Im Übrigen denke ich, meine Beschäftigung wird sein, 4 Stunden durch den Zug zu rennen, damit ich deine Mutter bei Laune halten kann, die hat im Moment nämlich überhaupt keinen Bock mehr auf gar nichts außer auf liegen und essen (sic!)", verriet Rocco Stark über die aktuelle Gemütslage von Kim Debkowski.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche