Robin Thicke Keine perfekte Ehe

Robin Thicke
© CoverMedia
Robin Thicke hat gestanden, dass er und seine Frau Paula Patton eine seltsame Ehe führen.

Seit acht Jahren ist Robin Thicke ("Blurred Lines") mit der Schauspielerin Paula Patton ("Hitch - Der Date-Doktor") verheiratet und zieht mit ihr den dreijährigen Sohn Julian groß. Zwar sind die beiden glücklich, normal sei ihre Beziehung aber nicht, wie Thicke im Interview mit dem amerikanischen Magazin "Star" zugab. "Unsere Ehe ist die schönste Liebesgeschichte des Jahrhunderts und die erfolgreichste gestörte Ehe Hollywoods", sagte Thicke.

Zuletzt schockierte Robin Thicke gemeinsam mit Ex-Disney-Sternchen Miley Cyrus, 20, bei den MTV Video Music Awards, weil sie auf der Bühne eine anzügliche Performance hinlegten. Auch Patton gibt sich in ihrem Job gerne freizügig, was ihren berühmten Gatten aber nicht stört. Was den Sohn des Paares angeht, so machen sich die beiden keine Gedanken. "Wir sind keine Lehrer oder Anwälte", gab Thicke zu bedenken. "Mami hat für manche Rollen schon ihren nackten Körper gezeigt und Papa umgibt sich mit nackten Körpern. Das ist nun mal das, was wir machen. Ich bin sicher, dass er dafür ein bisschen in der Schule gehänselt wird, aber wenigstens sieht Mama nackt gut aus und Papas Song war ein Hit!"

Seine heutige Frau lernte der Musiker bereits im jungen Alter von 14 Jahren kennen und schon damals spürte er, dass sie die Richtige ist. "Ich wusste an dem Abend, an dem ich sie traf, dass sie etwas ganz Besonderes ist", erinnert er sich. Ein Leben ohne Patton könne er sich inzwischen nicht mehr vorstellen. "Je weiter die Beziehung sich entwickelt, desto tiefer verliebt man sich auf die verschiedensten Weisen. Man erkennt, dass man einander braucht, und man kann nicht mehr ohne einander leben", schwärmte Robin Thicke.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken