Robin Thicke: Das Geheimnis seiner Frisur

Sänger Robin Thicke wollte sich erst die Haare schneiden, wenn er als Sänger erfolgreich ist - und endete mit langen Haaren.

Robin Thicke (36) feierte seinen Erfolg als Sänger, indem er sich seine lange Mähne abschnitt.

Der Musiker ('When I Get You Alone') hat mit seinem Song 'Blurred Lines' in 50 Ländern die Spitze der Charts erreicht, aber es gab Zeiten, da war der Amerikaner nicht so erfolgreich: "Ich hatte lange Haare! Ich hatte immer für andere geschrieben und produziert, aber nahm mir nie Zeit für meine eigene Musik und ich schwor mir, dass ich meine Haare erst schneiden würde, wenn ich ein Lied von mir im Radio hören würde", lachte der Star in der australischen Radiosendung 'The Kyle and Jackie O Show'. "Das hat über zwei Jahre gedauert, ich hatte dann Jesuslocken. Das war kein echter Schnitt, sondern nur wallende Haare."

Ashley Graham

Plus-Size-Model lässt die Hüllen fallen

Ashley Graham
Jetzt zieht sie blank: In einem Video auf Instagram zeigt Ashley Graham viel nackte Haut.
©Gala

Für 'Blurred Lines' wartete der Star gleich mit zwei Videos auf. In der erwachseneren Fassung laufen die Tänzerinnen barbusig herum. Der Musiker scherzte, dass das ganze Geld für die Damen ausgegeben wurde und dann nicht mehr viel für die anderen Sachen blieb: "Ehrlich, das war die Idee der Regisseurin. Ich sagte ihr, dass ich ein albernes Video machen wollte und sie schlug vor, dass die Mädchen sich ausziehen. Sie wurden alle so gut bezahlt. Das ist der Grund, warum wir vor einer weißen Wand stehen: Das ganze Geld wurde für die Busen ausgegeben!"

Zum Glück ist seine Gattin Paula Patton (37, 'Mission: Impossible - Phantom Protokoll') sehr entspannt, wenn ihr Ehemann in heißen Videos auftaucht. "Seit wir Teenager waren, bin ich mit derselben Frau zusammen. Sie ist extrem cool, was das betrifft. Sie ist eine sehr talentierte und unglaubliche Frau", schwärmte Robin Thicke von seiner Liebsten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche