VG-Wort Pixel

Robert Pattinson Rangelei vor Nachtclub


Schauspieler Robert Pattinson wurde handgreiflich, als er einen Nachtclub verließ - und traf dabei den Falschen

Robert Pattinson, 27, schlug beim Verlassen eines Nachtclubs in Los Angeles einem Sicherheitsbeauftragten die Brille weg.

Der Schauspieler ("Bel Ami") wollte den Nachtclub "Troubador" verlassen und war von einem sechsköpfigen Sicherheitsteam umgeben. Sobald der Star sich am Ausgang blicken ließ, prasselte ein Blitzlichtgewitter der Paparazzi auf ihn herab. Als der Brite dann in sein Auto steigen wollte, schlug er plötzlich einem der Sicherheitsleute ins Gesicht. Die Fotografen fragten sofort nach, warum er ihn geschlagen habe. Der Sicherheitsmann musste erstmal seine Brille wieder suchen und erklärte verblüfft: "Er hat mir ins Gesicht gefasst!" Man geht davon aus, dass Robert Pattinson den Bodyguard für einen der vielen Fotografen gehalten hat. Der Hollywoodstar war jedenfalls nach dem Vorfall sehr schlecht gelaunt und verbarg sein Gesicht, als er mit dem Auto davonfuhr. Aber auch das war nicht so leicht, denn sein Chauffeur musste durch eine Gasse, die voller Paparazzi war.

Die Knipser hatten wohl gehofft, ihn mit Kristen Stewart (23, "Adventureland") oder einen anderen Dame zu erwischen - Robert Pattinson hat wieder Kontakt zu seiner Ex aufgenommen und sorgt damit für Spekulationen, dass das Paar wieder zueinander findet. Stewart selbst war ebenfalls vor kurzem in einen Vorfall mit Paparazzi verwickelt. Ein Video zeigte, dass sie die Fotografen übel beschimpfte.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken