Robbie Williams: Der Sänger über sein "irreales Leben"

Robbie Williams macht immer noch hinter seiner Frau Ayda die Lampen aus. Er kann bis heute kaum begreifen, wie reich er ist.

Robbie Williams, 42, fällt es bis heute noch schwer zu begreifen, wie reich er ist. Das gesteht er dem Magazin "Barbara" (Dezember-Ausgabe). "Ich führe ein irreales Leben, wirklich. So unfassbar anders als das, in dem ich aufgewachsen bin", erzählt der "Feel"-Sänger. "Ich mache immer noch hinter meiner Frau Ayda sämtliche Lampen aus. Diese Verschwendung! So bin ich nicht erzogen worden!"

Er könne sich ein Leben ohne Reichtum auch wieder vorstellen, der Gedanke kein Popstar mehr zu sein, mache ihm aber viel mehr zu schaffen. "Ich möchte im Mainstream-Showbusiness sein, so lange es geht", meint Robbie.

Silva Gonzalez im Interview

Über das zweite Baby und Tochter Ellas Eifersucht

Silva Gonzalez mit seiner Freundin Stefanie Schanzleh
Silva Gonzalez hat mit seiner Steffi endlich die Richtige gefunden. Die beiden haben bereits eine gemeinsame Tochter. Jetzt erwarten die beiden ihr zweites Kind.
©Gala

Und momentan kann er sich auch nicht beschweren: Er ist mit seiner Frau, der türkisch-US-amerikanischen Schauspielerin Ayda Field (37, "Studio 60 On The Sunset Strip") seit 2010 glücklich verheiratet und hat mit ihr zwei Kinder. Ab nächstem Jahr tourt der Williams dann für sein neues Album "The Heavy Entertainment Show" durch Deutschland.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche