Rita Ora: Streit-Gerüchte sind lächerlich

Sängerin Rita Ora äußerte sich erstmals zu dem Gerede über sich und ihre beste Freundin Cara Delevingne

Rita Ora (22) will von einem Streit mit Cara Delevingne (20) nichts wissen.

Die Sängerin ('Facemelt') und das Model sollen sich nach einem Event bei DKNY, bei dem Delevingne Oras Auftritt gestört hatte, gestritten haben.

Robbie Williams + Ayda Field Williams

In ihrer Tochter schlummert ein verborgenes Talent

Robbie Williams und Ayda Field Williams
Robbie Williams und seine Frau Ayda Filed Williams sind seit 2010 glücklich verheiratet.
©Gala

Nun nutzte die Musikerin Twitter, um sich zu den Berichten zu äußern: "Ich weiß gar nicht, worum es in diesen dummen Geschichten überhaupt geht! Ich werde meine beste Freundin Cara Delevingne immer haben! Ich liebe dich."

Die angesprochene Laufsteg-Beauty hat bisher nicht auf den Tweet reagiert.

Neben dem Vorfall während der Fashionshow leidet die Beziehung der Damen, die sich gerne gegenseitig als "Frauchen" bezeichnen, angeblich auch unter ihrem Partyleben. Auf dem Glastonbury Musikfestival vor einigen Wochen soll es beispielsweise zu einem angetrunkenen Zwischenfall gekommen sein. Rita Ora und Cara Delevingne waren zwar beide vor Ort, gingen sich aber meistens aus dem Weg. Schließlich kam es doch zum Krach, wie ein Augenzeuge der 'Daily Mail' berichtete: "Cara war nach einem Tag feiern und trinken ziemlich fertig, ihre Schwester Poppy half ihr gerade in den Wohnwagen, als Rita vorbei lief. Rita hatte den Eindruck, dass Cara sie absichtlich ignoriert und schrie sowas wie: 'Reiß dich zusammen, du bist ja völlig fertig!' Das war ziemlich gemein und frech. Poppy ist ausgeflippt!" Damals war sich der Insider noch sicher, dass die Promis so schnell nicht wieder zueinander finden. "So bald wird es keine Versöhnung geben", prophezeite er.

Es scheint, als würde zumindest Rita Ora das anders sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche