Rita Ora: Angst vor Elefanten

Newcomerin Rita Ora hat verraten, dass Rapper Snoop Dogg in Thailand nicht jeden Spaß mitgemacht hat.

Rita Ora (22) fand es amüsant, dass sich Snoop Dogg (41) nicht getraut hat, auf einem Elefanten zu reiten.

Die beiden Musiker arbeiten derzeit zusammen und flogen nach Thailand, um dort ein Video zu drehen. Bei dieser Gelegenheit konnte Rita Ora ('Hot Right Now') mit eigenen Augen sehen, dass Oldschool-Rapper Snoop Dogg ('Wet') nicht für alles zu haben ist. Dem britischen 'OK!'-Magazin berichtete sie lachend: "Wir haben einen neuen Song mit dem Titel 'Torn Apart' gemacht und sind zum Videodreh nach Thailand geflogen. Es war unglaublich! Wir haben uns umgesehen, toll gegessen, sind auf Elefanten geritten … Nur Snoop hat sich nicht auf einen Elefanten gesetzt, er hatte Angst!"

Naya Rivera

Sohn erlebt dramatisches Verschwinden allein auf dem Boot

Naya Rivera + Sohn
Gemeinsam mit ihrem Ex-Mann teilt sich Naya Rivera das Sorgerecht für ihren vierjährigen Sohn Josey.
©Gala

Neben ihrer Kollabo mit dem berühmten Rapper, der jüngst sein Herz für Rastafari entdeckt hat und sich seither Snoop Lion nennt, arbeitet Rita Ora an einem neuen Album. Der Nachfolger ihrer Hitplatte 'Ora', die die Britin derzeit auf ihrer 'Radioactive'-Tour vorstellt, hat noch keinen Namen - aber einen Song daraus kennen die Fans schon: "Ich performe einen Track aus dem neuen Album auf meiner Tour", erklärte die Newcomerin stolz, "er heißt 'Fair'. Ich habe ihn noch nicht [im Studio] eingesungen, er ist noch nicht einmal richtig fertig. Aber ich konnte den Song nicht zurückhalten - er ist sehr persönlich."

'Radioactive' ist Oras erste Solo-Tour und die Schöne genießt jeden Augenblick. Ihre Fans will sie mit jedem Auftritt begeistern: "Ich wechsle dreimal mein Outfit und die Bühnensets werden drei- oder viermal getauscht. Es geht darum, Spaß zu haben, Mann! Es geht um tolle Musik und eine gute Zeit", strahlte Rita Ora.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche