Rihanna: Sie cancelt Festival-Auftritt wegen Zika

Rihanna hat ihren Auftritt beim "Lollapalooza Colombia Festival" aus Sorge um den Zika-Virus abgesagt. Nun wurde das Festival gestrichen.

Nachdem Sängerin Rihanna (28, "Where Have You Been") ihren Auftritt beim Lollapalooza Colombia Festival wegen des grassierenden Zika-Virus abgesagt hatte, hat der Veranstalter nun das komplette Event gecancelt. Die Künstlerin war als Headliner für das zweitägige Festival am 17. und 18. September in Bogotá geplant. Und weil ihre Absage so kurzfristig kam, konnten die Veranstalter laut eigenen Angaben keinen adäquaten Ersatz finden. Das meldet "Us Weekly" unter Berufung auf die kolumbianische Zeitung "La Tercera".

Schlechte Nachrichten auch für die Fans von Lana Del Rey, Disclosure, Wiz Khalifa, The Chainsmokers und vielen weiteren Künstlern: denn die sollten ebenfalls im Herbst auf der Bühne stehen.

Michelle Hunziker

"Ich kann es kaum abwarten, Aurora mit Babybauch zu sehen"

Michelle Hunziker und Aurora Ramazotti
©Gala

Rihanna ist derzeit mit ihrer "Anti World Tour" in Europa unterwegs. Dass sie sich so sehr vor dem Zika-Virus sorgt, der vor allem dramatische Folgen für ungeborene Kinder hat, kommt nicht von ungefähr. Immerhin hat Kolumbien die zweitmeisten Fälle nach Brasilien zu vermelden. Schwangeren und Frauen, die schwanger werden wollen, wird von Reisen in Zika-Verbreitungsgebiete abgeraten...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche