Rihanna Neuer Song läuft bei Jay Z


Rihannas neue Single beschäftigt sich etwas pathetisch mit dem amerikanischen Traum - und erscheint bei Jay Zs neuem Streamingdienst Tidal.

Rihanna ("S&M") hat die Welt über Ostern mit einem neuen Stück Musik beglückt: "American Oxygen" heißt die neue Single der 27-Jährigen - und hat es doppelt in sich. Zum einen, weil die in Barbados geborene Rihanna ungewohnt politisch den "amerikanischen Traum" besingt. Zeilen wie "mit jedem Atemzug jage ich diesen amerikanischen Traum, wir schwitzen für einen Nickel und einen Dime, um sie in ein Imperium zu verwandeln" mögen dem ein oder anderen Zuhörer in den von sozialen Verwerfungen gebeutelten USA allerdings zynisch vorkommen.

Passend scheinen sie immerhin für ihren Veröffentlichungsort. Denn Rihanna hat ihren neuen Song zunächst ausschließlich für den neuen Streamingdienst des Kollegen Jay Z (45, "Empire State of Mind") zur Verfügung gestellt. Sie folgt damit auf dessen Gattin Beyoncé, 33, die am Wochenende ebenfalls einen Track für die Plattform namens Tidal spendiert hatte. Wer die Songs der beiden hören will, muss allerdings mehr als "einen Nickel und einen Dime" bezahlen: Rund zehn bis zwanzig Euro kostet der Dienst im Monat - auf dass bald ein Imperium entstehe.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken