Rihanna Nackte Haut und Waffen


In ihrem neuen Musikvideo zieht Rihanna alle Register: Im Clip zur Single "Needed Me" treffen Drogen, Waffen und RiRis Brustwarzen aufeinander.

In ihrem neuen Musikvideo zur Single "Needed Me" tut Rihanna (28, "Anti") das, was ihr auf Instagram strikt verboten ist: Sie zeigt ungeniert ihre beinahe entblößten Brustwarzen. Die intime Körperstelle wird lediglich von einem sehr transparenten Kleid in Mintfarben überdeckt. Und auch sonst geht es in dem circa drei Minuten langen Clip alles andere als züchtig zu.

In eben jenem Kleid flaniert die 28-Jährige mit einer Pistole in der Hand gleich zu Beginn des Musikvideos durch eine Villa im sonnigen Miami. Weiter geht es mit viel nackter Haut und durch die Luft fliegenden Dollarscheinen in einem Stripclub. Regisseur Harmony Korine weiß Rihanna als echtes Bad Girl zu inszenieren und spart nicht an Waffen, Blut und Drogen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken