Rihanna Drogen im Tourbus

Rihanna
© CoverMedia
Bei einem Fahrgast in Rihannas Tourbus wurde Marihuana gefunden.

Ein Mitarbeiter von Rihanna (26) versuchte, Marihuana von Amerika nach Kanada zu schmuggeln.

Die Sängerin ('Te Amo') reist derzeit mit insgesamt zehn Tourbussen durchs Land, sie präsentiert ihren Fans die 'Diamonds World Tour'. Bei der Überfahrt von Amerika nach Kanada wurden die Fahrzeuge und deren Passagiere durchsucht, wie 'TMZ' nun berichtete. Bei einem der Mitreisenden fanden Drogenhunde eine "kleine Menge" Marihuana. Rihanna war zum Zeitpunkt der Durchsuchung nicht anwesend.

Die 'Diamonds World Tour' umfasst 75 Konzerte weltweit, wobei die Musikerin letzte Woche zwei Auftritte wegen Krankheit canceln musste. Am 7. Oktober wird Rihanna dann ihre Konzertreihe in Auckland, Neuseeland, beenden.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken