Ricky Martin: Papst-Rücktritt überrascht ihn

Sänger Ricky Martin ist erstaunt, dass es Papst Benedikt XVI. "überhaupt möglich" ist, als Oberhaupt der katholischen Kirche zurückzutreten.

Ricky Martin (41) ist verwundert, dass Papst Benedikt XVI. (85) zurücktritt.

Der Vatikan gab heute bekannt, dass das Oberhaupt der katholischen Kirche sein Amt aus Altersgründen niederlegen werde. Der puerto-ricanische Sänger ('The Cup of Life') ist schockiert, dass der Würdenträger Ende des Monats abdanken wird.

Reese Witherspoon

"Kim Kardashian beeindruckt mich"

Reese Witherspoon
Reese Witherspoon freut sich über Kim Kardashians filmreife Halloween-Idee
©Gala

"Der Papst tritt zurück? Ich wusste nicht, dass das überhaupt möglich ist. Anscheinend war das letzte Mal, dass ein Papst zurücktrat, im Jahr 1415. Falls es euch interessiert", twitterte der Songwriter. In seiner Jahresangabe täuschte sich Ricky Martin allerdings: Der letzte Papst, der sein Am freiwillig niederlegte, war Coelestin V. im Jahr 1294.

Die amerikanische Darstellerin Kirstie Alley (62, 'Kuck mal, wer da spricht!') verkündete ebenfalls ihre Verblüffung über den Abtritt. "Also der Papst verkündet, dass er zurücktritt … wovon ich gar nicht wusste, dass es eine Option ist … Wusstet ihr das?", schrieb sie auf ihrer Twitterseite.

Weitere Stars hoffen, dass der Rücktritt die Chance auf eine positive Veränderung mit sich bringt. "Hoffe auf einen fortschrittlicheren Nachfolger - stellt euch einen Papst vor, der mehr wie Erzbischof Desmond Tutu ist", zwitscherte Mia Farrow (68, 'Abgedreht').

Schauspielerin Debi Mazar (48, 'Entourage') nahm einen zynischeren Standpunkt ein, als sie die Nachricht vernahm. "Überrascht, dass es keine Twitter-Ankündigung vom Papst gab, der vor Kurzem beigetreten ist. Er hatte wirklich nichts zu sagen. Sie sollen eigentlich im Dienst sterben … Hmmm", kommentierte sie.

In der Zwischenzeit spekulierten andere Stars bereits, wer den Job von Benedikt XVI. übernehmen wird. "Ich denke, [Produzent] J.J. Abrams ist angesprochen worden", witzelte Comedian Simon Pegg (42, 'Run, Fatboy, Run').

Der Pontifex maximus hatte in den vergangenen Jahren mit seiner Gesundheit zu kämpfen und erlitt unter anderem mehrere kleine Schlaganfälle.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche