Ricky Harris: Im Alter von 54 Jahren gestorben

US-Schauspieler und Comedian Ricky Harris ist am Montag im Alter von 54 Jahren gestorben. Noch ist die genaue Todesursache unbekannt.

Mit nur 54 Jahren ist am Montag der US-Schauspieler und Komödiant Ricky Harris verstorben. Das berichtet unter anderem die "Los Angeles Times". Demnach habe seine Managerin Cindy Ambers den Tod Harris' bestätigt, eine genaue Todesursache konnte bislang jedoch nicht festgestellt werden. Vor gut zwei Jahren hatte Harris laut Ambers einen Herzinfarkt.

Harris, der an der Seite von Janet Jackson und Tupac Shakur sein Schauspieldebüt in "Poetic Justice", 1993, gab, war über die Jahre hinweg in zahlreichen Filmen und Serien zu sehen, darunter auch in "Alle hassen Chris" und "Dope". Zudem überzeugte er in Michael Manns Kultthriller "Heat" von 1995 neben Al Pacino, Robert De Niro und Val Kilmer.

Barbara Beckers Söhne sind aus dem Haus

"Ich gewöhne mich nur schwer daran“

Noah und Barbara Becker
Barbara Becker lebt von ihren zwei Söhnen weit entfernt in Miami. Noah hat sich längst Richtung Berlin orientiert, Elias hingegen wohnt mittlerweile in London.
©Gala

Zahlreiche bekannte Freunde und Wegbegleiter verabschiedeten sich von Harris über die sozialen Medien, darunter Gabrielle Union, Dane Cook, Kid Capri und Estelle. "Wow, das schmerzt richtig", erklärte Rapper Warren G und auch Snoop Dogg meldete sich zu Wort. Auf Instagram postete dieser ein Foto von Harris und schrieb: "Wir sehen uns, wenn ich auch dort ankomme".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche