Richard von Weizsäcker: Deutschland nimmt Abschied

Vor über einer Woche starb Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker. Am Mittwoch nehmen zahlreiche Menschen bei einem Staatsakt in Berlin Abschied.

Deutschland nimmt Abschied von einem großen Staatsmann: Am Mittwoch erwiesen Politiker, Weggefährte und Verwandte Richard von Weizsäcker die letzte Ehre. Im voll besetzen Berliner Dom wurde dem ehemaligen Bundespräsidenten im Rahmen eines Trauergottesdienstes gedacht. Neben seiner Witwe Marianne von Weizsäcker waren zahlreiche deutsche Politiker wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, der aktuelle Bundespräsident Joachim Gauck oder Alt-Kanzler Gerhard Schröder anwesend. Auch internationale Persönlichkeiten wie Prinzessin Beatrix der Niederlande zählten zu den Gästen.

Nach dem Staatsakt soll Richard von Weizsäcker in kleinem Kreis auf dem Waldfriedhof Dahlem in Berlin beerdigt werden. Er starb am Samstag, 31. Januar 2015, im Alter von 94 Jahren in der deutschen Hauptstadt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche