Renée Zellweger Teenager-Liebe

Renée Zellweger
© CoverMedia
Schauspielerin Renée Zellweger und ihr neuer Freund sind Hals über Kopf ineinander verliebt.

Renée Zellweger (43) und Doyle Bramhall (44) können die Finger nicht voneinander lassen.

Die Schauspielerin ('Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück') und der Gitarrist zeigten sich vor Kurzem schwer verliebt im Urlaub auf Hawaii. Ein Augenzeuge berichtete dem Magazin 'Us Weekly' von einem romantischen Ausflug im Zweierkajak: "Sie sagte, sie wolle aufs Wasser hinaus, um sich [ungestört] zu unterhalten. Er hing an ihren Lippen." Die beiden seien dermaßen verliebt ineinander, dass sie "wie Teenager" wirken, legte der Insider grinsend nach. Sie hätten während ihres Urlaubs ständig Händchen gehalten und sich nonstop geküsst.

Die Turteltauben sind jetzt seit sechs Monaten ein Paar. Doyle Bramhall war zuvor mit Sheryl Crow (51, 'If It Makes You Happy') liiert und ging vor 20 Jahren zusammen mit Zellweger aufs College. Die Schauspielerin datete in der Vergangenheit eine Reihe von berühmten Männern, darunter White-Stripes-Sänger Jack White (37, 'Seven Nation Army'), Comedian Jim Carrey (51, 'Dumm und Dümmer') und Frauentraum Bradley Cooper (38, 'Silver Linings'); ihre Ehe mit Countrystar Kenny Chesney (44, 'Pirate Flag') 2005 hielt nur fünf Monate.

Neben ihrem privaten Glück feilt Renée Zellweger auch weiter an ihrer Karriere und plant angeblich, den Walter Tevis' Roman 'The Hustler' von 1959 auf die Theaterbühne in London zu bringen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken