Rafael van der Vaart: Sabia ist nicht schwanger

Fußballstar Rafael van der Vaart dementiert die Baby-Gerüchte um seine Freundin Sabia Boulahrouz

Die Baby-Gerüchte um Rafael van der Vaart und seine Freundin Sabia Boulahrouz, 35, reißen nicht ab. Das Magazin "Closer" behauptete sogar, dass Boulahrouz die Schwangerschaft in einem Gespräch bestätigt habe. Doch nun schreitet van der Vaart ein und dementiert alle Mutmaßungen: "Im Moment werden wir nicht Eltern. Sabia ist aktuell nicht schwanger", versicherte er im Interview mit "bild.de".

Doch ganz so weit hergeholt sind die Spekulationen nicht. Schließlich sprach das Paar bereits im ersten gemeinsamen Interview über seinen Kinderwunsch. Der Profisportler gab zu, dass er sich noch ein Baby wünsche: "Ein kleines Schwesterchen für meinen Sohn Damian wäre toll."

Der HSV-Kicker und seine neue Freundin sind seit April liiert. Vor Kurzem bezogen sie ein gemeinsames Heim: eine neu renovierte Luxus-Villa in Hamburg. Laut "express.de" lassen sich die beiden ihr neues Liebesnest einiges kosten und zahlen 7000 Euro Kaltmiete im Monat. Für diesen Preis gibt es sieben Zimmer auf 300 Quadratmetern und einen parkähnlichen Garten.

Auch Sohn Damian, sieben, soll sich schon ein Zimmer ausgesucht haben. Die Kinder, Daamin, zwei, und Amaya, drei, der neuen Frau an van der Vaarts Seite ziehen ebenfalls in die Traumwohnung ein. Miteinander verstehen sollten sich die Mitglieder der Patchwork-Familie bestens - als einst beste Freundin von Sylvie van der Vaart, der Ex von Rafael van der Vaart, ging Sabia Boulahrouz ja jahrelang in dem alten Haus des Fußballers ein und aus.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche