Rachel Bilson Entschuldigung, Frau Doktor!

Rachel Bilson
© CoverMedia
Weil Schauspielerin Rachel Bilson im TV eine Ärztin spielt, bitten sie manche Fans in der Realität um medizinische Ratschläge

Rachel Bilson (32) wird oft mit einer echten Ärztin verwechselt.

Die Schauspielerin ('Jumper') findet es urkomisch, wenn sie Leute nach medizinischen Ratschlägen fragen, weil sie in der amerikanischen TV-Serie 'Hart of Dixie' die Allgemeinärztin Dr. Zoe Hart verkörpert. Wenn sie Fans im echten Leben mit ihrer Serienrolle verwechseln, sei sie immer sehr amüsiert. "Die Leute fragen mich manchmal nach einem medizinischen Rat, was immer interessant ist. Sie sagen dann 'Hey, gut, du spielst eine Ärztin!' Selbst wenn sie nur scherzen, denken sie doch, dass ich etwas wissen könnte, weil ich vorgeben muss, es zu tun", erklärte Bilson gegenüber 'E! News'.

Die brünette Schönheit gab zu, dass sie viel Spaß dabei hat, so zu tun, als wisse sie, wovon sie vor laufender Kamera eigentlich spricht. "Es macht ziemlich Spaß, eine TV-Ärztin zu sein, weil dann denkst du, du wüsstest, wovon du redest und du schmeißt diese wirklich großen Wörter raus, die medizinischen Begriffe, von denen du wirklich nichts weißt - aber du klingst sehr beeindruckend", lachte sie.

Mal abgesehen von den ärztlichen Fachbegriffen hat der TV-Star aber dennoch beim Drehen etwas dazu gelernt. Wunden zunähen gehört jetzt zu etwas, das die Schauspielerin kann - obwohl sie ihre Hilfe dabei niemals in der realen Welt anbieten würde. "Ich lernte das Nähen, was meine größte Leistung ist. Obwohl ich es [in einer Notsituation] vermutlich vergessen werde und das wäre schrecklich", scherzte Rachel Bilson.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken