Quentin Tarantino: Christina Aguilera ist seine neue Muse

Regisseur Quentin Tarantino soll Christina Aguilera eine Reihe von Jobs angeboten haben.

Quentin Tarantino (50) scheint Gefallen an Christina Aguilera (32) gefunden zu haben.

Uma Thurman (43, 'Kill Bill') galt viele Jahre lang als Muse des Regisseurs ('Django Unchained'). Jetzt scheint er jedoch eine neue Dame als Inspirationsquelle gefunden zu haben: die Sängerin Christina Aguilera ('Hurt'). Nachdem sie vor einigen Monaten ihre - zurückgewonnene - schlanke Figur präsentierte, soll der Filmemacher angebissen haben. "Er hat sie mit Emails und Drehbüchern bombardiert, sie häufig angerufen und ihr sogar Briefe geschrieben", berichtete ein Insider dem britischen Magazin 'Heat'.

"The Voice of Germany"

Diese fünf Kandidaten kämpfen um den Titel

The Voice of Germany 2019: Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster
Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster schicken am Sonntag, den 10. November, ihre Finalisten ins Rennen, um "The Voice of Germany" zu werden.
©Gala

Die Musikerin hat bereits mit dem Film 'Burlesque' aus dem Jahr 2010 erste Erfahrungen als Schauspielerin sammeln können. Doch obwohl sie gern in weiteren Filmen mitspielen würde, scheint der Star die Absichten von Tarantino in Frage zu stellen: "Christina will ihn nicht vor den Kopf stoßen und sie ist offen für weitere Schauspielprojekte. Aber sie fürchtet, dass er auf sie stehen könnte, deshalb ist das Ganze ein wenig bizarr", verriet der Alleswisser weiterhin.

Das größte Problem sei dabei, wie der Regisseur die Projekte mit der Sängerin besprechen möchte: "Er hat all diese Projekte, die er mit ihr besprechen will, aber wenn sie ihn bittet, in sein Büro zu kommen, schlägt er ein Abendessen vor. Christina wäre gern die Muse von Tarantino, aber nur, wenn keine Bedingungen daran geknüpft sind."

Es bleibt also spannend, ob wir Christina Aguilera schon bald in einem neuen Streifen von Quentin Tarantino sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche