Psy Kooperation mit Queen-Gitarrist

Psy
© CoverMedia
K-Popper Psy und der Queen-Gitarrist Brian May wollen einen Song zusammen aufnehmen, nachdem sich die beiden zu einem "freundschaftlichen Lunch" getroffen haben.

Psy (35) ist keine "Eintagsfliege", davon ist Brian May (65) überzeugt.

Der Queen-Gitarrist ('I Want It All') plant, zusammen mit dem Südkoreaner ('Gangnam Style') einen Song aufzunehmen, nachdem die YouTube-Sensation sich als großer Fan der Band outete. Während einige dachten, dass Psy mit seiner Hit-Single 'Gangnam Style' als One-Hit-Wonder in die Analen der Musikgeschichte eingehen würde, strafte sie der koreanische Hip-Hopper mit seinem Folge-Song 'Gentleman' Lügen. Er ist auf dem besten Wege, sich einen Namen in der Branche zu machen. "Man weiß nie, was passieren könnte. Wir sprachen komischerweise über Musik in ihren diversen Formen und unsere Geschichte", verriet May der britischen Zeitung 'The Sun'. "Er ist keine Eintagsfliege, er hat sechs Alben aufgenommen. Ich habe verstanden, um was es ihm geht. Er ist ein sehr nachdenklicher Kerl."

Psy hatte vor Kurzem ausgeplaudert, dass Queen seine größte Inspirationsquelle gewesen sei und dass er die Songs der Band als Teenager in Dauerschleife hörte. Diese Worte berührten den Gitarrenspieler der Gruppe so sehr, dass er einwilligte, mit dem Rapper zusammenzuarbeiten. "Es stellte sich heraus, dass er ein riesiger Queen-Fan ist, und er sagt, er ist wegen uns in der Branche, was immer schön zu hören ist", lächelte May. "Ich war recht nervös, ihn zu treffen. Der Kerl hatte 1.6 Milliarden Klicks auf YouTube. Wie sich gezeigt hat, war er auch ziemlich nervös. Also saßen wir einfach da und schauten einander eine Zeitlang an. Dann hatten wir ein gutes Gespräch und es war nett. Es war ein freundschaftliches Mittagessen."

Bislang ist zwar noch nicht bekannt, welcher Natur die Kooperation zwischen den beiden Stars sein wird, Brian May erklärte jedoch, dass er und Psy keine gemeinsame Tour planten, aber immerhin über ein "Event" gesprochen hätten.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken