ProSieben Extra-Ausgabe "Schlag den Raab" im Herbst

Der TV-Sender ProSieben erteilt Gerüchten um eine Krise mit seinem Quoten-Garanten Stefan Raab ein klare Absage.

Die März-Ausgabe von "Schlag den Raab" fällt aus - aber Raab-Fans müssen sich denoch keine Sorgen machen. Denn um den Ausfall zu kompensieren, wird es eine weitere Ausgabe im Herbst geben, wie Christoph Körfer, stellvertretender ProSieben-Geschäftsführer, im Gespräch mit dem Medienportal "DWDL.de" jetzt angekündigt hat. Eigentlich hätte die Sendung kommenden Samstag stattfinden sollen, wurde jedoch von ProSieben aus "produktionstechnischen Gründen" verschoben.

Auch Stefan Raabs, 48, Late-Night-Show "TV Total" soll 2015 genauso oft ausgestrahlt werden wie im Vorjahr. Dies stellte ProSieben via Twitter klar, nachdem es diverse Spekulationen über Verstimmungen zwischen dem Sender und Stefan Raab gab. Diese waren lautgeworden, nachdem bekannt wurde, dass Raab eine dreiwöchige Osterpause von "TV Total" wünschte.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken