Prinzessin Charlotte So familiär war ihre Taufe


Es war ein Fest im kleinen Kreis - nun darf aber auch die Welt einen Blick auf Prinzessin Charlottes sommerlich-entspannte Taufe werfen.

Vor der Kirche warteten tausende Fans - aber wie Taufe der kleinen britischen Prinzessin Charlotte und die anschließende Feier tatsächlich aussah, das war bis Donnerstagabend nur Eingeweihten bekannt. Schließlich waren die Royals während des größten Teils des Festtages unter sich. Nun hat der Kensington Palace auf Instagram aber die ersten Fotos veröffentlicht. Sie zeigen ein sommerliches Familienidyll.

Besonders rührend dürften die Fans das Porträt der jungen Prinzenfamilie finden: Herzogin Kate, 33, und ihr Gatte Prinz William, 33, stehen bei strahlendem Sonnenschein auf dem satten Grün des Schlossgartens von Sandringham, auf dem Arm die properen Sprösslinge Charlotte und George, 1. Aber auch das royale Großfamilienfoto mit diesen vieren, sowie Queen Elizabeth, Prinz Philip, Prinz Charles und Camilla zeigt ungewöhnlich gelöste Windsors - allen voran die Queen, die neben ihrer Ur-Enkelin fröhlich in die Kamera schaut.

Dianas Lieblingsfotograf

Geknipst hat die Schnappschüsse übrigens nicht irgendein Fotograf, sondern der peruanische Starfotograf Mario Testino (60, "In Your Face"). Spannend ist diese Wahl nicht nur wegen Testinos großem Namen in der Modebranche. Sondern vor allem wegen seiner besonderen Vorgeschichte mit den britischen Royals: Testino galt als Lieblingsfotograf Lady Dianas (1961-1997) - und er hatte eines der letzten offiziellen Fotos der früh verstorbenen Mutter Williams gemacht.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken