Prinz William: Ende der Militärkarriere

Prinz William verabschiedet sich nach sieben Jahren vom aktiven Militärdienst

Prinz William leistete am Mittwoch (11. September) seine letzte Schicht als Rettungsflieger bei der britischen Armee ab und hat sich damit vom aktiven Militärdienst verabschiedet. "Seine Königliche Hoheit, der Herzog von Cambridge, hat den operativen Dienst der Streitkräfte verlassen", heißt es in einem Statement. "Er wird zusammen mit der Herzogin von Cambridge weiterhin die Königin und die königliche Familie in offiziellen Termine zuhause und im Ausland unterstützen."

Prinz William wird unter anderem als Präsident des britischen WWF sein Augenmerk auf den Tierschutz legen. Laut "Sky News" sind die kommenden zwölf Monate ein "Übergangsjahr". Dann wird entschieden, worum sich William besonders kümmern wird. "Der Herzog soll sich weiterhin um seine Wohltätigkeitsorganisationen kümmern, die sich Kindern, jungen Leuten, Veteranen und aktiven Mitgliedern der Armeen widmen. Der Herzog überlegt sich momentan einige Optionen für ein öffentliches Amt, weitere Informationen darüber werden zu gegebener Zeit veröffentlich werden", heißt es dazu im Statement.

Mimi Fiedler

Die Schauspielerin erklärt ihre Gewichtszunahme

Mimi Fiedler
Mimi Fiedler versucht mit einer Diät abzunehmen. Auf Instagram hält sie fest, wie schwer ihr das fällt.
©Gala

Es wurde schon vorher berichtet, dass der Adelige sich auf seine Wohltätigkeitsarbeit konzentrieren wollte, nachdem er und seine Frau, Herzogin Catherine (31), den kleinen George im Juli bekamen.

Marshall Andrew Pulford pries zum Abschied seinen prominenten Angestellten als Rettungspiloten: "Während seiner Zeit hat er mit seinem Piloteneinsatz - oft unter schwierigen Bedingungen - dafür gesorgt, dass Leben in den Bergen von Wales und in den stürmischen Wellen der Irischen See gerettet werden konnten. Er hat sich von allen, mit denen er zusammenarbeitete, den Respekt als hochprofessioneller und kompetenter Pilot erworben."

In den nächsten Wochen wird Prinz William mit seiner Familie sein neues Heim im Kensington Palast beziehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche