Prinz Harry: Cressida Bonas macht sich Sorgen

Prinz Harry befindet sich derzeit auf einer Tour in der Antarktis - seine Freundin Cressida Bonas ist deshalb angeblich in Sorge

Cressida Bonas , 24, hat Berichten zufolge Angst um Prinz Harry, 29.

Die studierte Tänzerin und der rothaarige Royal sind seit ungefähr 18 Monaten zusammen und mussten sich vergangenes Jahr trennen, als Harry als Pilot in Afghanistan diente. Während der Zeit sollen sie aber permanent in Kontakt gestanden haben.

Influencerin Ina Aogo

Warum sie sich nicht gegen ihr "Spielerfrau"-Image wehrt

Ina Aogo und Dennis Aogo
Ina Aogo ist mit Ex-Nationalspieler Dennis Aogo verheiratet und bekennende Spielerfrau. Dabei verdient die 30-Jährige als erfolgreiche Influencerin sogar ihr eigenes Geld.
©RTL / Gala

Jetzt hat sich der Dritte in der Thronfolgerreihe auf den Weg für eine 16-tägige Tour in die Antarktis gemacht, die er gemeinsam mit der Charity-Organisation "Walking With The Wounded" unternimmt. Während er gegen Minustemperaturen ankämpft, soll sich seine Freundin große Sorgen um seine Sicherheit machen. "Es ist offensichtlich, dass sich etwas verändert hat. Natürlich vermisste sie Harry, als er in Afghanistan war", sagte ein Insider gegenüber dem britischen "Look"-Magazin. "Sie würde es zweifellos hassen, wenn Harry wüsste, wie viel Angst sie hatte und ich kann mir vorstellen, dass sie es vorzieht, dass er keine Witze über das schreckliche Wetter in der Antarktis reißen und nicht über den Kampfgeist auf 'Tiefstniveau' sprechen würde. Ich denke, dass sie verzweifelt positiv bleiben möchte, aber Harrys scherzhafte Sitten machen es nicht leicht!"

So wie es scheint, wurde das Paar in jüngster Vergangenheit immer vertrauter miteinander. Ein enger Freund glaubt, dass Bonas bereit sein müsse, um mit Harrys spontaner und wilder Art klarzukommen. "Es sieht so aus, als ob die Beziehung von Harry und Cressy in den vergangenen sechs Monaten viel ernster wurde. Es ist ein offenes Geheimnis, dass sie heiraten werden", fügte der Vertraute hinzu. "Ich glaube nicht, dass Cressida jemals zuvor so fühlte. Sie sollte sich daran gewöhnen, weil es nicht das letzte Mal sein wird, dass sie zu Hause gelassen wird und sich einen Kopf macht, während Harry etwas Verrücktes unternimmt."

Da bleibt Cressida Bonas wohl nichts anderes übrig, als auf ihren Traumprinzen zu warten und zu hoffen, dass er heil zu ihr zurückkommt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche