Prinz Charles: Er macht sich für "Earth Hour" stark

Umweltschutz ist Prinz Charles wichtig. Daher setzt er sich auch für die "Earth Hour" ein. Auch Prinz George holt er mit ins Boot.

Prinz Charles, 66, hat ein Video veröffentlicht, in dem er seine Unterstützung für die "WWF Earth Hour 2015" kundtut. Bei der größten Umweltschutzaktion der Welt sollen am heutigen Samstag (28. März) um 20.30 Uhr wieder für eine Stunde die Lichter ausgehen. Wichtig war dem britischen Thronfolger bei seiner Botschaft offenbar auch, dass Prinz George, 1, mit von der Partie ist. Im Hintergrund des Clips ist ein Foto von Charles und seinem Enkel zu sehen.

In dem Video erklärt Charles, warum man sich an der Aktion beteiligen soll. Er erinnert daran, dass die Menschen daran arbeiten müssen, den Planeten zu schützen, "nicht nur für uns, sondern auch für unsere Kinder und Enkel" - von daher ist es nur passend, dass er George mit ins Boot holt.

Nach Trennung von Sarah

"Ich hatte alles Wichtige verloren"

Pietro Lombardi
In einem emotionalen Instagram-Post erinnert sich Pietro Lombardi jetzt an die schwere Zeit nach der Trennung von Ex-Frau Sarah zurück.
©RTL / Gala

Zuletzt gab es Gerüchte, Charles sei frustriert darüber, dass er seinen Enkel so wenig sehe. Angeblich verbringen Prinz William, 32, Herzogin Kate, 33, und George eine Menge Zeit mit den Middletons, Kates Eltern, wie "Mail Online" berichtete. Familiäre Unterstützung braucht die junge Familie bald wohl noch mehr: Im April steht der Geburtstermin für Georges Geschwisterchen an.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche