Prince William: Voller Hingabe für Catherine

Prinz William würde alles für seine Ehefrau Catherine tun

Prinz William, 31, ist vom Foto-Skandal um seine Frau Catherine, 32, erschüttert.

Während ihres Aufenthalts in Australien unterlief der schönen Gattin des britischen Thronfolgers eine peinliche Panne: Ein Windstoß blies den Rock der Brünetten hoch und entblößte so ihren Po. Zum Leidwesen der Königsfamilie wurde der Moment auf Film festgehalten, was vor allem Prinz William ärgern dürfte. Dies meinte zumindest Paul Burrell - ehemaliger Butler von Williams verstorbener Mutter Diana (†36) - im Interview mit der UK-Ausgabe des "OK!"-Magazins. "William wird es sicherlich wütend gemacht haben, dass diese Fotos aufgetaucht sind, und ich glaube, dass er alles in seiner Macht stehende tun würde, um Kate zu schützen", befand Burrell. "Zum Glück hat Kate jemanden, der sie anhimmelt und alles für sie tun würde."

Ungewohnt private Einblicke

Hier tanzt Heidi Klum mit Tochter Leni

Heidi Klum
Heidi Klum plaudert in der Öffentlichkeit gern über ihr Liebesglück mit Ehemann Tom Kaulitz. Doch die Privatsphäre ihrer Kinder ist der Model-Mama heilig. Umso überraschender, dass sie jetzt ein Video teilt, dass sie gemeinsam mit Tochter Leni bei einer süßen Tanz-Performance zeigt.
©Gala

Nicht zum ersten Mal gelangten explosive Bilder von der Herzogin von Cambridge an die Öffentlichkeit. 2012 veröffentlichte das französische "Closer"-Magazin Aufnahmen, auf denen die Britin während eines Frankreich-Urlaubs oben-ohne zu sehen war. Wie Burrell betonte, müsse Catherine selbst dafür sorgen, dass sich weitere Missgeschickt dieser Art nie wieder zutragen. "Ich bin überrascht, dass sich Kates Stylist nicht an die Routine für royale Damen hält, aber hoffentlich ist ihnen dies eine Lehre", wunderte er sich. "Es ist nicht schwer, [Maßnahmen] zu ergreifen, die nicht sichtbar sind - ganz leichte Sicherheitsmaßnahmen. Der Queen werden kleine Gewichte in die Kleidung genäht und Diana damals auch. Sie war sich der Gefahr von Kleiderpannen nur allzu sehr bewusst." Trotzdem gab der Butler zu bedenken, dass die Gattin von Prinz William niemals dieselbe Art von Presseaufmerksamkeit befürchten müsse.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche