Pink Meine Tochter ist meine Heldin

Pink
© CoverMedia
Sängerin Pink befindet sich derzeit auf Tour. Mit an Bord: ihre kleine Tochter Willow, die tapfer gegen die Windpocken kämpft

Pink (34) ist stolz darauf, wie sich ihre zweijährige Tochter Willow den Windpocken stellt.

Die Sängerin ('Sober') befindet sich gerade auf ihrer 'The Truth About Love'-Tour und hat dabei ihr Töchterchen mitgenommen. Die Kleine muss sich bei der Reise mit den Windpocken angesteckt haben, doch sie lässt sich davon nicht unterkriegen, wie ihre Mama ihren Twitterfans stolz mitteilte: "Meine Tochter ist meine Heldin. Ich wünschte, ich wäre so cool wie sie mit ihren Windpocken."

Aber auch Pink hatte mit ihrer Gesundheit zu kämpfen. Zwei ihrer Konzerte mussten verschoben werden, da sie Probleme mit ihren Stimmbändern bekam. "Danke für die viele Unterstützung. Es ist nicht sehr dramatisch - der Arzt möchte, dass ich meine Stimmbänder vier Tage ruhen lasse, damit sie heilen können. Dann kann ich weitermachen und wieder alles geben", beruhigte die Blondine ihre Twitterfans. "Beide Konzerte haben schnell neue Termine bekommen. Tourneen wären so einfach, wenn ich schlichtweg Playback singen würde. Wir sehen uns!"

Die Musikerin erholte sich in der Tat und nutzte die Zeit, ihre Lieblingsserie 'Nashville' mit Hayden Panettiere (24, 'Heroes') und Connie Britton (46, 'Chaos City') zu schauen: "Die letzte Szene bei 'Nashville' hat mich fertiggemacht. Als die kleinen Mädchen anfingen zu singen, stiegen mir die Tränen in die Augen", gestand Pink, die am Sonntag in Seattle mit ihrer Tournee weitermacht.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken