Phil Rudd: Gegen Kaution auf freiem Fuß

Nachdem AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd am Wochenende schon wieder hinter Gittern landete, ist er mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Nachdem er am Samstag festgenommen wurde, ist AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd (61, "Highway to Hell") wieder auf freiem Fuß. Wie unter anderem der "New Zealand Herald" berichtet, wurde er am Montag gegen Kaution aus der Haft entlassen. Am 3. August soll er der Zeitung zufolge wieder vor Gericht erscheinen.

Vor weniger als zwei Wochen war Rudd wegen Morddrohungen und Drogenbesitzes zu acht Monaten Hausarrest verurteilt worden. Laut "New Zealand Herald" ist er nun festgenommen worden, weil er gegen seine Auflagen verstoßen haben soll. Bei seiner Verurteilung hatte der zuständige Richter ihn noch vor den Konsequenzen gewarnt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche