Peter Lindbergh: Fotograf für 'Bottega Veneta'

Die 'Bottega Veneta'-Damenkollektion Frühjahr/Sommer 2013 wurde vom Starfotografen Peter Lindbergh abgelichtet.

Der deutsche Fotograf Peter Lindbergh (68) war das Genie hinter der Kamera in der neuen 'Bottega Veneta'-Damen-Frühlingskampagne.

Der Kameraprofi ist weltberühmt für seine Arbeiten, die Hochglanzmagazine wie 'Vogue', 'Vanity Fair' und 'Allure' zieren. Das italienische Luxuslabel wählte den Star nun, um der im Januar 2013 startenden Kampagne den ultimativen Look zu verpassen. Berichten von 'WWD' zufolge wirken die einzelnen Aufnahmen wie Filmszenen. Als Location dienten die 'Universal Studios' in Los Angeles und Lindbergh versuchte, mit den Bildern eine Balance zwischen Weiblichkeit und starken Silhouetten in der Kleidung zu kreieren.

Anna-Maria Zimmermann

"Christian hat eh schon nichts miterleben dürfen"

Anna-Maria Zimmermann
Anna-Maria Zimmermann wird in sechs Wochen zum zweiten Mal Mutter.
©Gala

"Das ist eine nuancierte und abwechslungsreiche Kollektion, bei der das Individuum, welches die Kleider trägt, das entscheidende Element darstellt", erklärte Tomas Maier, der Kreativdirektor des Labels. "Es gibt nur wenige Fotografen, die eine ganze Palette von Gefühl und Persönlichkeit rüberbringen könnte so wie Peter das kann. Wir sind beide daran interessiert, Klischees und Konventionen der klassischen Modefotografie zu entfliehen. Peter war in der Lage, die Dinge auf ihr Wesen zu reduzieren, und dabei wunderschöne Bilder zu kreieren, die genau das ausdrücken, was am wichtigsten ist. "

Im Februar werden Clips auf der offizielle Webseite des Labels 'bottegavenata.com' veröffentlicht, die Auszüge der Arbeit hinter den Kulissen des Fotoshootings mit Peter Lindbergh zeigen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche