Pete Wentz Ich wäre ein cooler Schlumpf

Pete Wentz
© CoverMedia
Musiker Pete Wentz träumt von einem Abstecher in die Filmbranche. Wenn es nach seinem Sohn Bronx ginge, würde der Star einen Schlumpf spielen.

Pete Wentz (33) ist überzeugt, dass er einen großartigen Schlumpf abgeben würde, wenn er die Gelegenheit dazu bekäme.

Der Fall-Out-Boy-Star ('Sugar, We're Goin Down') brachte mit seiner Band im vergangenen Monat das neue Album 'Save Rock an Roll' heraus und die Scheibe schaffte es in 26 Ländern sofort auf Platz Eins der Charts. Neben der Musik ist Wentz auch noch ein erfolgreicher Geschäftsmann, besitzt ein eigenes Plattenlabel und hat mehrere Bücher veröffentlicht, um nur einige seiner Unternehmungen zu nennen. Im Gespräch mit 'The Hollywood Reporter' musste der Pop-Punker jedoch zugeben, dass er sich beruflich möglicherweise "ein paar Mal zu weit" ausdehnte.

Das hält das Multitalent trotzdem nicht davon ab, seinem Portfolio einen weiteren Bereich hinzufügen zu wollen: Er will in einem Film mitspielen. Sein vierjähriger Sohn Bronx, den er mit Exfrau Ashlee Simpson (28, 'The Ashlee Simpson Show') hat, scheint den Traum seines Vaters zu unterstützen. "[Bronx] findet, es ist cool, dass ich in einer Band bin, aber es wäre viel cooler, wenn ich in 'Die Schlümpfe' wäre", lachte Wentz. Zwar ist er sich bewusst, dass seine Hollywood-Ambitionen nicht unbedingt in Erfüllung gehen werden, doch nach den Walk-of-Fame-Sternen greift der Star gar nicht. "Es ist ein wirklich eng verbundener Kreis, der es in Hollywood machen darf", grübelte er und meinte dann: "Ich muss es nicht einmal auf irgendeinem monströsen Level machen, ich denke einfach, dass es Spaß machen würde, und ich habe das Gefühl, dass es ein bisschen außerhalb dessen wäre, was ich tue."

Die Vielseitigkeit der Aktivitäten des Amerikaners spiegelt im Übrigen das enorme Spektrum seiner Interessen wider. Er gestand, dass er immer sehr beschäftigt sei. "Ich habe ein ADHS-Hirn", lächelte Pete Wentz.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken