Perrie Edwards Lasst mich in Ruhe!

Perrie Edwards
© CoverMedia
Sängerin Perrie Edwards ist genervt von den bösen Nachrichten der Fans ihres Verlobten Zayn Malik

Perrie Edwards, 20, hat genug von eifersüchtigen Zayn-Malik-Fans.

Die Little-Mix-Sängerin ("Move") ist mit dem One-Direction-Star (21, "Story of My Life") verlobt, nachdem er ihr im vergangenen Jahr einen Heiratsantrag machte. Vor Kurzem wurde Edwards mit ihren Bandkolleginnen an einem Strand in Florida in ihren Bikinis gesichtet und der blasse Teint der Musikerin rief einige gehässige Kommentare hervor. Doch die hübsche Blondine ließ sich dadurch nicht ärgern: "Ich möchte sagen, dass alle Haters einfach nur dumme kleine Fans von Zayn Malik sind. Sie hassen sie, weil sie mit Zayn zusammen sein wollen", verteidigte Jesy Nelson, 22, ihre Kollegin im Interview mit dem britischen "OK!"-Magazin und Edwards fügte hinzu: "Werdet doch mal erwachsen!"

Unlängst berichteten die Medien von möglichen Trennungsplänen von One Direction, nachdem es hieß, dass Harry Styles, 20, ein "Fremder" für die Jungs geworden sei. Doch Maliks Verlobte räumte mit den Gerüchten auf: "Das stimmt nicht! Sie stehen kurz vor einer riesigen Welttournee, ich denke also nicht."

One Direction eroberte die Welt im Sturm, seit sie den dritten Platz in der britischen Castingshow "The X Factor" belegten. Sogar in den USA haben sie viele Fans. Little Mix folgen den Fußspuren der Jungs und witzelten sogar, dass sie eines Tages die Band "überholen" werden.

Perrie Edwards und Zayn Malik haben bisher kein konkretes Hochzeitsdatum vereinbart, doch die Sängerin hat schon begonnen, sich Gedanken über ihren großen Tag zu machen. Es hieß, dass ihre Bandkolleginnen passende Brautjungfernkleider tragen werden, doch der Star sagte, dass es nicht ganz so einfach sei: "Ich weiß noch nicht genau, was passieren wird. Ich habe eine sehr große Familie und ich weiß, dass jedes Mädchen in der Familie Brautjungfer sein möchte. Und der Großteil meiner Familie besteht aus Frauen!", lachte Perrie Edwards.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken