Penélope Cruz Ich war eine Drama-Queen

Penélope Cruz
© CoverMedia
Als Filmschönheit Penélope Cruz aufwuchs, machte sie sich selbst das Leben ganz schön schwer

Penélope Cruz, 40, fühlte sich als Jugendliche von allerlei Dramen angezogen und war eine echte Diva.

Die Oscarpreisträgerin ("Volver") ist heute sehr bodenständig: Mit ihrem Mann, dem Schauspieler Javier Bardem (45, "The Counselor") erzieht sie zwei Kinder und hält ihr Privatleben weitestgehend aus den Medien heraus. Wäre sie als Teenie schon berühmt gewesen, hätte sie sich wahrscheinlich im Scheinwerferlicht gesuhlt: "Ich habe mir selbst ganz schöne Streiche gespielt", gab Penélope im Interview mit "Esquire" zu. "Ich habe es mir manchmal schwer gemacht, besonders als Teenager und in meinen Zwanzigern. Ich hatte einen Hang zum Drama."

Während die Spanierin zwar verstehen kann, was sie früher umtrieb, hat sie heute absolut kein Verlangen mehr danach: "Viele von uns haben das, vor allem, wenn man Künstlerin ist - man fühlt sich von den Verlockungen der Dunkelheit angezogen. Ich könnte daran heute nicht weniger interessiert sein. Für mich ist die attraktivste, charmanteste, coolste, lustigste, interessanteste Sache heute - wie könnte man es nennen - ein Plan."

Die Freude am Dramatischen half dafür sicherlich in ihrer Schauspielkarriere. Nachdem sie zunächst in ihrem Heimatland Erfolge feierte, schaffte Penélope 2001 mit "Vanilla Sky" den Durchbruch in Hollywood. Sie mauserte sich zur Charakterdarstellerin und kassierte 2009 sogar den Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Leistung in "Vicky Cristina Barcelona" ein. Daneben gilt Penélope Cruz als eine der schönsten Frauen der Welt - tatsächlich kürte sie das "Esquire"-Magazin in seiner aktuellen Ausgabe zur "Sexiest Woman Alive".

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken