Paula Patton und Robin Thicke: Die Ehe ist ein Marathon

Schauspielerin Paula Patton, die mit Chartstürmer Robin Thicke verheiratet ist, gab zu bedenken, dass Ehen nie perfekt seien.

Paula Patton (37) setzt bei der Betrachtung ihrer Ehe nicht die rosarote Brille auf, sondern sieht sie realistisch.

Die Schauspielerin ('Mission: Impossible - Phantom Protokoll') ist mit dem Sänger Robin Thicke (36, 'Blurred Lines') verheiratet und hat mit ihm den dreijährigen Julian. Von außen betrachtet sieht ihr Leben wunderbar aus, aber die Darstellerin gab zu, dass der gemeinsame Alltag nicht immer ein Freudenfest sei. "Die Ehe ist kein Sprint, sondern ein Marathon", erklärte der Star im Gespräch mit 'New York Daily News'. "Es ist doch komisch, dass die Märchen immer dann enden, wenn die Leute heiraten. Danach hört es auf, dabei wäre das eine völlig neue Geschichte. Nicht alles ist perfekt. Man kann nie Perfektion von dem anderen verlangen."

"Pretty Little Liars"-Star Shay Mitchell

Ihr Mutterglück kennt keine Grenzen

Shay Mitchell
Shay Mitchell zeigt erstmals ihr kleines Mädchen und verrät sogar seinen Namen.
©Gala

Paula Patton muss ihre Filmkarriere und ihre Familie unter einen Hut bringen und findet, dass sie von beiden profitiert. Ihr Weg sei aber nicht der einzig richtige, wie die Leinwandschönheit betonte: "Ich bin keine Traditionalistin. Ich werde mich hier nicht hinsetzen und sagen, dass die Ehe das Einzige sein sollte, das dich definiert. Wenn Leute über eine sehr erfolgreiche Frau sprechen, fragen sie immer nach, ob sie auch verheiratet ist und Kinder hat. Wir sollten nicht so hart über Frauen urteilen. Als ob eine Frau erst etwas wert ist, wenn sie verheiratet ist."

Es gab Spekulationen, dass die Ehe von Patton in der Krise stecke, weil ihr Gatte mit Miley Cyrus (20, 'We Can't Stop') bei den MTV Video Music Awards eine heiße Show ablieferte. Die Hollywoodschöne stritt ab, dass sie der sexy Tanz gestört hätte und auch ihr Gatte fand nichts dabei, dass Cyrus leicht bekleidet in obszönen Gesten um ihn herum wirbelte. "Miley und ich hatten viel Spaß. Ich würde nichts ändern. Sie ist eine Entertainerin und sorgt für Spannung und Aufregung bei den Zuschauern. Ich freue mich für sie. Ich bin nur aufgetaucht und habe gesungen. Sie wusste, was sie tat und wir hatten eine tolle Zeit", erklärte der Star.

Paula Patton weiß eben auch, dass in einer guten Ehe Toleranz gefragt ist.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche