Ozzy Osbourne: Er ist ein Fall für die "Ghostbusters"

So ganz geheuer war uns Ozzy Osbourne ja noch nie. Nun nehmen sogar die Geisterjäger das Heavy-Metal-Urgestein ins Visier.

Der "Fürst der Finsternis" höchstpersönlich soll einen Gastauftritt im kommenden "Ghostbusters"-Film von Regisseur Paul Feig haben. Wie unter anderem "The Boston Herald" und "Billboard" berichten, wurde Ozzy Osbourne (66, "Craizy Train") in der letzten Woche am Set in Boston gesichtet, als im Citi Wang Theatre eine Konzert-Szene gedreht wurde. Zudem soll auf Plakaten vom "Rock Revenge Fest Featuring Ozzy Osbourne" die Rede gewesen sein. Ob Ozzy tatsächlich als Sänger in Szene gesetzt wird, oder ob ihm die Geisterjägerinnen mit ihren Protonenstrahlern auf den Pelz rücken werden, ist noch nicht bekannt.

Leslie Mann, Melissa McCarthy, Kristen Wiig und Kate McKinnon werden in dem Remake der Kult-Komödie auf Geisterjagd gehen. Männliche Unterstützung bekommen sie übrigens auch: In Nebenrollen sind unter anderem Chris Hemsworth und Andy Garcia zu sehen. 2016 soll der Film in die Kinos kommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche