Ozzy Osbourne: Charterfolg macht ihn "ganz fertig"

Rocker Ozzy Osbourne kann es nicht fassen, dass das neue Black-Sabbath-Album überall die Charts anführt.

Ozzy Osbourne (64) ist von den Socken, wie gut das neue Album von Black Sabbath ankommt.

Der Rocker ('Dreamer') hat zusammen mit Tommi Iommi (65) und Geezer Butler (62) dank '13' nach 43 Jahren wieder ein Nummer-Eins-Album in die Charts gebracht. Zuletzt kamen die Briten 1995 für die Platte 'Forbidden' zusammen. Der Sänger ist von dem jüngsten Erfolg völlig von den Socken: "Das lässt mich ausflippen", gestand der Musiker gegenüber der britischen Zeitung 'The Telegraph'. "Ich wusste, dass es ein verdammt gutes Album war, aber als mir jemand erzählte, dass es in fünfzig Ländern an die Spitze der Charts ging - ich wusste ja nicht einmal, dass es fünfzig Länder gibt - und ich bin dort überall die Nummer eins. Das macht mich ganz fertig."

GALA Unterwegs mit ...

Motsi Mabuse backstage bei "Let's Dance" on Tour

Motsi Mabuse
Motsi Mabuse begeistert die Zuschauer nicht nur als "Let's Dance"-Jurorin auf dem Bildschirm, sondern auch live in vielen Städten Deutschlands. GALA durfte sie einen Abend lang bei der Tour der erfolgreichen Tanzshow begleiten.
©Gala

Ozzy Osbourne hat seit Jahrzehnten Probleme mit Drogen und Alkohol, was nicht immer einfach für seine Bandkumpels war. Im vergangenen Jahr erlitt der Star einen Rückfall, nachdem er viele Jahre trocken und drogenfrei gelebt hatte. Er hielt ihn lange Zeit geheim, aber als es vor ein paar Monaten herauskam, zog seine Frau Sharon Osbourne (60) in ein Hotel - nun sind die beiden wieder vereint. Als Black Sabbath im vergangenen Jahr die Platte aufnahm, gab es aber keine Probleme: "Es war wie Fische im Wasser - wir schwammen einfach", freute sich Osbourne, der zugab, dass es an ihm gelegen habe, dass die Rocker nicht früher zusammenkamen. Vor elf Jahren versuchte die Band ein Comeback, aber er hatte da gerade mit seiner Realityserie 'Die Osbournes' zu tun. "Es war mein Ego. Ich ritt damals fünf Minuten lang auf der Welle des Erfolgs als neuer Fernsehmegastar. Mir ging es allein gut, deshalb hat es gedauert, dass ich das in meinen Kopf bekam. Es ist nicht Ozzy Osbourne und Black Sabbath. Es ist verdammt noch mal Black Sabbath. Es ist etwas anderes, wenn ich mein eigenes Ding durchziehe", betonte Ozzy Osbourne.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche