Otto Waalkes Besondere Ehrung

Otto Waalkes
© CoverMedia
Schauspieler Otto Waalkes wurde mit einem Preis in Form einer Nuss ausgezeichnet und witzelte, dass ihm nun noch eine fehlen würde.

Otto Waalkes (65) darf sich über einen besonderen Preis freuen.

Der Komiker und Schauspieler ('7 Zwerge - Männer allein im Wald') präsentierte am Montag im Berliner Quatsch Comedy Club die Familien-Arena-Show 'Ice Age Live! - Ein Mammutiges Abenteuer' und zeigte sich zusammen mit seinem tierischen Kumpel Sid, dem Faultier aus den beliebten 'Ice Age'-Filmen, gewohnt ulkig.

Der Ostfriese leiht dem charmanten Wesen, das durch seine Tollpatschigkeit für einige Lacher sorgte, seine Stimme und bekam dafür die Goldene Nuss verliehen. Im Interview mit 'tik-online' verriet er: "Ich habe noch nie eine Nuss bekommen und dann noch golden! Das ist ja wahnsinnig. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Aber eine Nuss ist für einen Mann eigentlich zu wenig. Mal gucken, vielleicht gibt es noch eine andere." Für jene, die noch nie von der Goldenen Nuss gehört haben, erklärte Waalkes deren Bedeutung: "Das ist ein Preis für gute Unterhaltung, für eine langjährige Zusammenarbeit und eine sehr erfolgreiche Produktion und darauf bin ich sehr stolz."

Die erfolgreiche Produktion sorgte auch dafür, dass Waalkes, der vergangenes Jahr durch die Scheidung von Schauspielerin Eva Hassmann (40, 'Immer Wirbel um Marie') für mediale Aufmerksamkeit sorgte, zu Scherzen aufgelegt ist und wieder sein Liebes-Glück gefunden hat. So witzelte er gewohnt schrullig über seine große Liebe zu dem Faultier Sid: "Es ist mehr als eine intensive Liebesbeziehung. Es ist einfach einzigartig und ich bin sehr glücklich, wieder einen Partner gefunden zu haben in dieser schnelllebigen Zeit. Wir sind uns in den Jahren nicht nur innerlich, sondern auch menschlich näher gekommen und ich denke, irgendwann werden wir so intensiv zusammen sein, dass wir wahrscheinlich heiraten werden … Das ist für mich selbst noch überraschend. Sid hat mir heute einen Antrag gemacht."

Witzig sagen die Einen, kindisch die Anderen. Dem Komiker wird oft vorgehalten, dass er wie Peter Pan nicht erwachsen werden wolle. Waalkes hat da hingegen seine ganz eigene Theorie: "Vielleicht beneidet man mich darum. Warum sollte ich das wollen? Und vor allem, wie denn? In meinem Beruf sind erwachsene Vorbilder rar. Also: Was soll ich als Erwachsener machen? Eine Familie gründen, Kinder kriegen? Hab' ich schon. Oder gleich in Rente gehen? Krieg' ich ja nicht. Nein, ich sehe keine Notwendigkeit, erwachsen zu werden. Noch nicht", sagte er gegenüber der 'Frankfurter Allgemeine'. Dass sich die Gesellschaft inzwischen insgesamt jünger gibt, findet der Star super. "Ich finde, das ist doch eine nette Entwicklung: Make fun, not war! Die ganze Gesellschaft wird immer verspielter, iPhones, iPads, Twitter oder Facebook. Das sind ja sehr kindgerechte Kommunikationsmittel", meinte Otto Waalkes.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken