Oscar de la Renta Parfüm-Launch steht bevor

Oscar de la Renta
© CoverMedia
Designer Oscar de la Renta hofft mit seinem neuesten Duft Calvin Kleins berühmtestes Parfüm in den Schatten zu stellen.

Oscar de la Renta (80) möchte mit seinem dritten Parfüm 'Something Blue', Calvin Kleins 'Eternity' Konkurrenz machen.

Der Modeschöpfer befindet sich momentan im Endspurt vor dem Launch seines dritten Frauenduftes, ein von Hochzeiten inspiriertes Parfüm. 'Eternity', das berühmte Parfüm von Calvin Klein, spielt auf die ewige Liebe an und de la Renta scherzte nun in einem Interview, dass er auf diesem Gebiet mitmischen wolle: "Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes, etwas Blaues. Wir wollten etwas von [Calvin Kleins] 'Eternity' klauen", lachte er auf 'WWD'.

Michele de Bourbon, seines Zeichen Senior-Vizepräsident von Marketing und Verkauf der Duftabteilung, fügte hinzu: "Wir wollten den hochzeitlichen Aspekt noch steigern. Wir wollten einen Lifestyle-Duft daraus machen."

Der Duft ist ab der kommenden Woche in den 'Saks Fifth Avenue'-Shops und später auch bei 'Bloomingdale's' erhältlich. Der Geschäftsführer von 'Oscar de la Renta', Alexander Bolen, erklärte, dass das Modehaus darauf achte, dass das Parfüm mit seiner Hauptlinie in Einklang stehe. Aus diesem Grund hat 'Something Blue' diese enge Verbindung zum Hochzeitsmarkt.

Auch das Verpackungsdesign spielte eine entscheidende Rolle und ursprünglich plante die Firma, einen seltenen, blauen Stein namens Larimar als Deckel zu verwenden. "Es war so unglaublich teuer, dass wir ihn [in Plastik] erneut anfertigen mussten", berichtete der Designer.

Der neue Duft von Oscar de la Renta wird als eine Zusammenstellung weißer Blumen beschrieben, der auch einen Hauch von Mandarine enthält.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken