Oprah Winfrey Das Alter muss man feiern

Oprah Winfrey
© CoverMedia
TV-Talkerin Oprah Winfrey ist stolz darauf, 59 Jahre alt zu sein.

Oprah Winfrey (59) ist stolz auf ihr Alter.

Die Fernsehmoderatorin ('The Oprah Winfrey Show') ist der Meinung, dass die Menschen es "zelebrieren" sollten, älter zu werden, statt sich davor zu fürchten. In einem Video, das hinter den Kulissen eines Shootings für das 'O Magazine' entstand, gab die TV-Talkerin zu, dass es sie nervt, wenn Leute sich wegen ihres Alters sorgen. "Die Menschen werden alle verkorkst und kriegen Angst vor dem Altern … Dabei ist in Wirklichkeit jedes Jahr ein Fest", erklärte die Amerikanerin in dem Clip, der auf 'Extra' veröffentlicht wurde. "Ihr solltet jedes Jahr, das euch geschenkt wird, zelebrieren. Deswegen verstehe ich Frauen nicht, die bezüglich ihres Alters lügen, und dass sich jede davor fürchtet, älter zu werden. Es macht mich verrückt, dass die Leute sich so darüber ereifern! Es bedeutet, dass du noch immer hier bist. Du bist immer noch am Leben!"

Im kommenden Januar wird Winfrey ihren 60. Geburtstag feiern. In den Pausen des Shootings, das auf ihrer Maui-Ranch stattfand, nippte die Fernsehfrau Masala-Tee und betonte, stolz auf ihre fortschreitende Lebensspanne zu sein. "Ich stehe hier mit 59 Jahren und bin so glücklich, jeden einzelnen Abschnitt der Reise über diese 59 Jahre zu beanspruchen", erklärte die Entertainerin. Ihre Einstellung werde bestärkt, wenn sie über die Opfer von Tragödien und Katastrophen nachdenke, die niemals ein hohes Alter erreichen werden. Der Star erwähnte dabei die Terroranschläge vom 11. September und die Schießerei in der Sandy-Hook-Schule: "Ich denke an 9/11. Ich denke an die Menschen, die 28 und 37 und 46 waren, die nie wieder einen neuen Tag sehen, geschweige denn ein weiteres Jahr. Was ebenso traurig ist, ist an diese Kinder und diese Lehrer in Newtown zu denken [und] Siebenjährige und Achtjährige, die nie das Alter erreichen werden, das ich habe. Und deswegen zelebriere ich das Leben, das sie nicht leben können, und ehre dies durch mein eigenes", sinnierte Oprah Winfrey. 

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken