Open Airs 2015: Die wichtigsten Sparten-Festivals

Headbangen in Wacken, kopfnicken beim Splash! oder abtanzen bei SonneMondSterne? Die Festivallandschaft bietet für jeden das passende Event.

Ob Metalheads, Punks oder Hip-Hopper: In Deutschland finden sich für jede Szene die passenden Festivals. Hier können Gleichgesinnte unter sich feiern und den Mainstream einfach Mainstream sein lassen. Die wichtigsten Sparten-Festivals im Überblick:

Ruhrpott Rodeo (22.-24. Mai)

Isabell Horn

Ein Post auf Instagram entfacht Spekulationen zu einer dritten Schwangerschaft

Promi-News: Isabell Horn vor iner Fotowand
Ist Isabell Horn wieder schwanger? Ein Beitrag auf ihrem Instagram-Profil löst wilde Spekulationen aus.
©Gala

An Pfingsten haben auch die Punks etwas zu feiern, denn mit dem Ruhrpott Rodeo in Hünxe findet jedes Jahr das größte Szene-Festival statt. 2015 darf unter anderem zu Refused, New Model Army, Stiff Little Fingers, Feine Sahne Fischfilet, Agnostic Front, Danko Jones, Die Kassierer, Sondaschule, Mudhoney, Subhumans, The Adicts, Satanic Surfers, Egotronic, Antilopen Gang, The Exploited, Knorkator, Abstürzende Brieftauben und Knochenfabrik gepogt werden.

Wave-Gotik-Treffen (22.-25. Mai)

Auch die Gothics haben das Pfingstwochenende im Kalender schwarz angestrichen, denn Leipzig gehört dann ganz ihnen. In zahlreichen Locations werden auf dem Wave-Gotik-Treffen düstere Sounds aller möglichen Spielarten geboten. In diesem Jahr bitten zum Tanz: Fields of the Nephilim, Deine Lakaien, Kirlian Camera, Sol Invictus, L'Âme Immortelle, Antimatter, Eisbrecher, Sólstafir, Clan Of Xymox, Moonspell, Front 242, Megaherz, Skyforger, Soko Friedhof, Arkona, Mono Inc., The Essence, King Dude und viele mehr.

Summerjam (3.-5. Juli)

Das Summerjam im Norden von Köln gehört zu den größten Reggae-Festivals Europas und feiert 2015 sein 30-jähriges Jubiläum. Neben hochkarätigen Reggae- und Dancehall-Acts wird das Billing auch durch ein wenig Hip-Hop und Soul aufgelockert. Es spielen unter anderem: Damian Marley, Wyclef Jean, Patrice, Cro, Soja, Tarrus Riley, Protoje, Steel Pulse, Beres Hammond, Kwabs, Mono & Nikitaman, Nneka, Samy Deluxe, Kontra K, Hoffmaestro, Lion D, Katchafire, Jah Sun, Rakede, Nasou, Y"akoto, Flavia Coelho, Rodigan"s Ram Jam, Antilopen Gang, Ohrbooten und 257ers.

With Full Force (3.-5. Juli)

Nur echt mit der Staubwolke: Das With Full Force auf dem sandigen Flugplatz von Roitzschjora gehört zu den traditionsreichsten Events für Metal- und Hardcorefans. 2015 rocken dort unter anderem: Heaven Shall Burn, Parkway Drive, In Flames, Sick Of It All, Lamb Of God, Kreator, Fear Factory, Agnostic Front, Eskimo Callboy, Arch Enemy, Terror, Suicide Silence, Enter Shikari, Deez Nuts, Raised Fist, Die Kassierer, Belphegor, Master, Knorkator, Pro-Pain, Rotting Christ, Mantar, Obituary, The Ruins Of Beverast, 1349 und Born From Pain.

Splash! (10.-12. Juli)

Für Hip-Hopper ist das Splash! in Gräfenhainichen die erste Adresse unter den Open Airs. Internationale Top-Acts und deutsche Szenegrößen geben sich hier das Mikrofon in die Hand. In diesem Jahr gibt es Beats und Rhymes von: Nicki Minaj, Marsimoto, Prinz Porno, Haftbefehl, Chefket, Vince Staples, Freddie Gibbs, Inglebirds, PRhyme, Genetikk, Megaloh, Little Simz, Kool Savas, Die Orsons, eRRdeKa, Zugezogen Maskulin, Said, Lance Butters, Favorite, ASD, Pusha T, Audio 88 & Yassin und anderen.

Bang Your Head!!! (16.-18. Juli)

Traditioneller gesinnte Metal- und Hardrockfans fühlen sich auf dem Bang Your Head!!! in Balingen wie zu Hause. Das Festival feiert 2015 sein 20-jähriges Bestehen und hat hierzu unter anderem folgende Bands eingeladen: Accept, Sabaton, Dream Theater, Kreator, W.A.S.P., Queensryche, Sonata Arctica, Y&T, Pretty Maids, Primordial, Grand Magus, Death Angel, Hardcore Superstar, Korpiklaani, Finntroll, Loudness, Exciter, Asphyx, Flotsam and Jetsam, Omen, Jag Panzer, Stormwitch, Anvil, Exumer, Tygers of Pan Tang, Enforcer, Warrant, Hirax und Portrait.

Chaos Descends Festival (17.-18. Juli)

Das Hell's Pleasure hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der heißesten Insider-Tipps in der Metalszene gemausert. Letztes Jahr schockierte die Nachricht vom Festival-Aus die Fans, doch sie konnten sich schnell beruhigen: Unter dem Namen Chaos Descends geht der Kern des Veranstalterteams im thüringischen Crispendorf mit einem neuen Festival an den Start. Einige hochkarätige Bands sind bereits bestätigt, darunter: Swans, Blasphemy, Negative Plane, Varathron, Sulphur Aeon, Ritual, Ascension, Undergang, Ranger, StarGazer, Vircolac, Execration und Saturnalia Temple.

Wacken Open Air (29. Juli-1. August)

Das Wacken Open Air ist für viele nach wie vor der Inbegriff eines Metalfestivals. Fans aus der ganzen Welt strömen jedes Jahr in den hohen Norden. Die Popularität hat ihren Preis: Das W:O:A 2015 war in Rekordzeit ausverkauft. Die langsameren Fans müssen also auf faire Weiterverkäufer hoffen, wenn sie folgende Bands sehen wollen: In Flames, Sabaton, Cradle of Filth, In Extremo, Subway to Sally, Judas Priest, New Model Army, Opeth, Rob Zombie, At The Gates, Europe, Dream Theater, Within Temptation, Cannibal Corpse, Trans-Siberian Orchestra, Savatage, U.D.O., Santiano, Samael, Queensryche, Amorphis, Death Angel, Uli Jon Roth, Sepultura, The BossHoss, Exumer, Cryptopsy, Waltari, Annihilator, Kvelertak und viele mehr.

Party.San (6.-8. August)

Noch etwas härter geht es auf dem Party.San Open Air in Schlotheim zur Sache. Das tief im Underground verwurzelte Festival lockt Headbanger aus ganz Europa an. 2015 lassen es dort unter anderem diese Bands krachen: Behemoth, Cannibal Corpse, Primordial, Samael, Mayhem, Rotting Christ, Wehrmacht, Asphyx, Midnight, Toxic Holocaust, Melechesh und Gehennah.

SonneMondSterne (7.-9. August)

Wer drei Tage lang das Tanzbein schwingen will, ist beim SonneMondSterne bei Saalburg genau richtig. Leider ist das elektronische Mega-Event bereits ausverkauft. Den Dancfloor beschallen dort unter anderem: Calvin Harris, The Chemical Brothers, Faithless, Steve Aoki, Deichkind, Boys Noize, Fritz Kalkbrenner, Netsky, Tale Of Us, Borgore, Robin Schulz, Marek Hemmann, Lexy & K-Paul, WhoMadeWho, Sigma, Alle Farben, Ostblockschlampen, Vitalic, Andhim und Andy C.

M'Era Luna (8.-9. August)

Was lockt die schwarze Szene auch im Hochsommer aus dem dunklen Kämmerchen? Natürlich das M"Era Luna in Hildesheim. 2015 wartet das Gothic-Festival unter anderem mit diesen Acts auf: Nightwish, ASP, Rob Zombie, Einstürzende Neubauten, Blutengel, Phillip Boa and the Voodooclub, Mono Inc., Saltatio Mortis, Apoptygma Berzerk, L"Âme Immortelle, Anne Clark feat. Herrb, Suicide Commando, Joachim Witt, Deathstars und Tanzwut.

Summer Breeze (12.-15. August)

Nach dem Wacken Open Air ist das Summer Breeze in Dinkelsbühl das zweitgrößte Metal-Festival Europas. Auch 2015 wartet ein buntes Programm aus den verschiedenen Spielarten der harten Musik auf die Fans, darunter: Cradle of Filth, Venom, Nightwish, Amorphis, Sodom, Walls of Jericho, Sepultura, Hatebreed, Cannibal Corpse, Sick Of It All, Dark Tranquillity, Kyle Gass Band, Tankard, Agalloch, Death Angel, Avatarium, Neara, Belphegor, Dark Fortress, Mastodon, Knorkator, Betontod, Chapel of Disease, Dead Lord, Inquisition und Lifeless.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche