Olivia Wilde Von wegen perfekt

Olivia Wilde
© CoverMedia
Schauspielerin Olivia Wilde ist genervt von Menschen, die glauben, dass alle Stars ein traumhaftes Leben hätten

Olivia Wilde (29) lebt kein perfektes Leben und das ist auch gut so.

Die junge Schauspielerin ('In Time') ist als Hollywoodstar zwar verwöhnt, wie sie selber bemerkte, doch ihre Rolle als spitzzüngige Brauereiarbeiterin Kate in 'Drinking Buddies' habe ihr neue Perspektiven eröffnet: "Wenn sich nicht die eine oder andere Tür für mich geöffnet hätte, wäre ich dort gelandet, wo Kate jetzt ist. Und ich weiß sehr wohl, dass das nur ums Eck liegt", erklärte die einstige Blondine gegenüber 'Backstage'. "Sie ist im Grunde eine schlechte Version meiner selbst."

Auch wenn sie ein solches Leben vermeiden konnte, urteilt Olivia Wilde nicht über Menschen, denen das nicht gelungen ist. In den vergangenen Jahren hat sie gelernt, dass es viele verschiedene Realitäten gibt und vor allem schönen Frauen nichts garantiert wird. "Viele Menschen nehmen an, dass Frauen in einem gewissen Alter mit einem gewissen Aussehen das perfekte Leben führen müssen", seufzte die Hollywoodlerin. "Dabei kann jeder emotionalen Ballast haben, der ihn wie ein Zementblock runterzieht!"

Obwohl sie schon seit über zehn Jahren vor der Kamera steht, hat die Schöne erst jetzt das Gefühl, beruflich zu sich zu finden. "Ich komme mir so vor, als würde ich jetzt erst anfangen zu arbeiten", lachte Olivia Wilde. "Ich habe viele tolle Erfahrungen gesammelt, aber erst in den letzten zwei Jahren treffe ich die Entscheidungen, die ich treffen will."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken