Noel Gallagher Er hält Zayn Malik für einen "Idioten"


Noel Gallagher kann nicht nachvollziehen, warum Zayn Malik One Direction verlassen hat. Er hält ihn für einen Idioten.

Noel Gallagher, 47, hat sich in einem Interview mit dem Magazin "Rolling Stone" zum One-Direction-Ausstieg von Zayn Malik, 22, geäußert. Verstehen kann er den nämlich nicht. Es sei "seltsam", so etwas in Maliks Alter zu tun. Vor allem dessen Gründe für das Verlassen der erfolgreichen Boygroup stoßen Gallagher sauer auf.

"Das beste Zitat war - ich habe laut losgelacht, als ich es gelesen habe - "Ich möchte nur ein ganz normaler 22-Jägriger sein". Pfft. Wer will schon ein ganz normaler 22-Jähriger sein?!", wird der ehemalige Oasis-Sänger zitiert und fährt fort: "Warte eine Minute. Du kannst verdammt nochmal alles sein, was sich bewegt und wirst dafür mit einer halbe Million Dollar die Woche bezahlt, du verdammter Idiot".

Jungs in Maliks Alter hätten alle nur "Scheiße im Hirn". Für den Aussteiger hat er einen heißen Tip parat: "Ich sage zu dir Zayn: Du wolltest vielleicht ein normaler 22-Jähriger sein, aber du wirst kein normaler 25-Jähriger sein wollen". Sein Aussteiger-Tipp: "Besorg dir einen guten Buchhalter, denn das Leben ist verdammt lang". Malik hatte One Direction im März dieses Jahres den Rücken gekehrt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken