Nightmare On Elm Street: Freddy Krueger kehrt zurück

Horror oder Hit: Der Grusel-Klassiker "A Nightmare On Elm Street" kehrt bald ein weiteres Mal als Remake in die Kinos zurück.

"A Nightmare On Elm Street" trieb Fans des Teenie-Horrors 1984 eiskalte Schauer über den Rücken - ein Klassiker war geboren, sieben weitere Teile der Reihe folgten. Ganz anderen Grusel verbreitete 2010 das schauerlich-schlechte Remake des Ur-"Nightmare". Eine Scharte, die die Macher nun auswetzen wollen. Wie die Webseite "The Tracking Board" am Donnerstag berichtete, wollen sie sich an einem weiteren Reboot des Kult-Films versuchen.

Konkret heißt das: Der Flop aus dem Jahr 2010 wird inhaltlich ignoriert, ad acta gelegt und mit einem neuen Kinofilm quasi "ersetzt". Allerdings ist abseits dieser positiven Nachrichten um das Projekt noch vieles offen. Weder Hauptdarsteller noch Regisseur sind dem Bericht zufolge bislang benannt. Klar ist lediglich, dass David Leslie Johnson ("The Walking Dead") das Drehbuch verfassen soll.

GALA Unterwegs mit ...

Motsi Mabuse backstage bei "Let's Dance" on Tour

Motsi Mabuse
Motsi Mabuse begeistert die Zuschauer nicht nur als "Let's Dance"-Jurorin auf dem Bildschirm, sondern auch live in vielen Städten Deutschlands. GALA durfte sie einen Abend lang bei der Tour der erfolgreichen Tanzshow begleiten.
©Gala

Ob Johnson dem entstellten Albtraum auf zwei Beinen, dem "Nightmare"-Protagonisten Freddie Krueger, dann tatsächlich auch ohne den ikonischen Darsteller Robert Englund (68, "Zombie Strippers") wieder neues Leben einhauchen kann? Abwarten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche