Nicole Scherzinger Kummer bringt Kreativität

Nicole Scherzinger
© CoverMedia
Sängerin Nicole Scherzinger bedauert Berichten zufolge, statt Musik zu machen in der Jury von 'X Factor' zu sitzen

Nicole Scherzinger (35) würde lieber Musik machen als bei der Talentshow 'X Factor' mitzuwirken.

Die Sängerin ('Boomerang') hat gerade großen Liebeskummer, da sie sich mal wieder von ihrem On/Off-Freund Lewis Hamilton (28) getrennt hat. Die Amerikanerin sitzt momentan in der Jury der Talentshow und fragt sich angeblich, ob sie ihren Kummer nicht besser in Songs verarbeiten könnte: "Nicole bedauert langsam, dass sie einer neuen Staffel zugesagt hat - wo sie jetzt große private Probleme hat. Sie macht ihre beste Musik, wenn sie schwere Zeiten durchstehen muss und möchte lieber Songs schreiben als traurig in einer Jury zu hocken", berichtete ein Insider dem Magazin 'Star'.

Katy Perry (29, 'Firework') trat in der Musiksendung auf und soll einen großen Eindruck auf Nicole Scherzinger gemacht haben, denn sie hat ihre Trennung von Russell Brand (38, 'Männertrip') erfolgreich in Lieder umgesetzt. Jetzt möchte die Schöne unbedingt mit den Arbeiten zu ihrem zweiten Solo-Album anfangen: "Sie war von Katys Auftritt inspiriert und auch ein bisschen neidisch. Nicoles Problem ist, dass sie immer 100 Prozent gibt und als sie 'X Factor' zusagte, wusste sie, dass deshalb die Musik warten muss."

Ihre Fans sind jedenfalls besorgt, dass sich Nicole Scherzinger ihren Kummer zu sehr zu Herzen nimmt und kaum isst - als die Musikerin neulich fotografiert wurde, sah man alle Rippen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken