Nicole Scherzinger: Grufti-Spice?

Sängerin Nicole Scherzinger witzelte, dass ihr Spice-Girls-Spitzname wohl "Grufti-Spice" gelautet hätte, da sie sich früher furchtbar ernst nahm.

Nicole Scherzinger (34) wollte als Jugendliche nichts mit der Fröhlichkeit der Spice Girls zu tun haben.

Die Sängerin ('Poison') ist heute der Inbegriff von Glamour, aber als Jugendliche kleidete sie sich nur in Schwarz und war stolz, ein Grufti zu sein. Die Amerikanerin sang damals in einer Band und reagierte skeptisch, als ihre Mutter ihr vorschlug, bei einer Talentshow mitzumachen: "Ich war so dramatisch damals - ich sagte, dass ich kein Spice Girl sein wollte. Das wäre nichts für mich", lachte die dunkelhaarige Schönheit im Interview mit 'Notion'. "Jetzt bin ich ein Fan der Spice Girls, aber damals trug ich nur schwarz und war ein Grufti. Ich wäre Grufti-Spice gewesen. Oder Stammesgesang-Spice - so war ich damals drauf."

Franziska van der Heide

So freizügig zeigt sich der "Alles was zählt"-Star im "Playboy"

Schauspielerin Franziska van der Heide ziert das September-Cover des Männermagazins "Playboy".
Franziska van der Heide spricht über ihre Entscheidung, für den Playboy zu shooten.
©Gala

Trotz ihrer Bedenken machte Nicole Scherzinger bei der Talentshow mit ihrer Band Eden's Crush mit und gewann sogar. Die Musikerin ist ihrer Mutter nun sehr dankbar, aber sie schämt sich immer noch ein bisschen, wenn sie an ihr Bewerbungsvideo denkt, das mit Home-Videos gespickt war.

Nach Eden's Crush machte der Star bei Pussycat Dolls mit und ist nun als Solokünstlerin erfolgreich. Obwohl sie sich, was ihre Karriere betrifft, eigentlich nicht beklagen kann, macht die gebürtige Hawaiianerin immer mal wieder Fehler: "Als mir 'We Found Love' [mit dem dann Rihanna erfolgreich war] angeboten wurde, habe ich es nicht gemacht. Ich bekam ein Demo-Tape und war damals zu beschäftigt. Sie schickten mir einige Dance-Songs, aber ich kam nicht dazu und dachte mir, dass es zu viele Dance-Songs gibt und ich davon mal Abstand nehmen sollte. Das war mein Fehler. Da habe ich wohl geschlafen", seufzte Nicole Scherzinger.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche