Nicholas Brendon: Verlierer des Tages

Erneuter Haftbefehl gegen Nicholas Brendon

US-Schauspieler Nicholas Brendon, 44, werden Serienfans noch als "Xander" aus "Buffy - Im Bann der Dämonen" in Erinnerung haben. Der Sex-Appeal des Darstellers ist mittlerweile verblasst und nun macht er bereits zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit mit Negativschlagzeilen von sich reden. Laut der US-Regionalzeitung "Tallahassee Democrat" liegt nun ein neuer Haftbefehl gegen Brendan vor. Den ersten fing Brendon sich im März in Tallahassee, Florida, ein, nachdem er unter Alkohol-und Medikamenteneinfluss im Hotelzimmer randaliert hatte.

Dieses Mal habe Brendon verpasst, Urinproben von sich abzugeben, die eine Bedingung für seine vorzeitige Entlassung waren. Nun werde die Anklage gegen den 44-Jährigen vom Gericht vorbereitet. Ob Brendon die Abgabe der Proben einfach nur komplett vergessen hat oder doch mehr zu verbergen hat, ist noch unklar. Bislang habe er zu dem Vergehen noch nicht Stellung genommen, so die Quelle.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche