Neil Patrick Harris War die Unterhose ausgestopft?


Seine Witze wollten bei der Oscar-Gala nicht wirklich zünden, mit seinem Unterhosen-Auftritt brachte er sich dann aber doch noch ins Gerede.

Ein Karrierehöhepunkt war die Oscar-Gala für den "How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris, 41, wohl nicht. Er tat sich sichtlich schwer und bekam für seine Witze als Moderator nur selten herzhafte Lacher. Sein Unterhosen-Auftritt sorgte dann allerdings doch für eine hitzige Diskussion. Viele Fans fragten sich, ob denn auch alles echt war, was der knappe Schlüpfer gerade so verbergen konnte.

In der Talkshow "Live With Kelly and Michael" stand Harris nun Rede und Antwort, wie das US-Magazin "People" berichtet. Es wurde zwar vielerorts spekuliert, dass der Schauspieler ein paar Hilfsmittel verwendet habe, um die Unterhose auszustopfen, doch Harris verneinte dies. Ein bisschen getrickst habe er allerdings schon, da man bei den Proben sein bestes Stück anscheinend doch etwas zu genau sehen konnte: "Also haben sie eine zweites Paar der Unterhosen genommen und es in das erste Paar eingenäht, damit man nicht hindurchschauen konnte. Aber keine Socke kam zum Einsatz."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken