VG-Wort Pixel

Neil Patrick Harris Sohn Gideon ist ganz der Papa


Vaterfreuden hoch zwei: Neil Patrick Harris' Ehemann David Burtka verriet, wem die Zwillinge ähneln.

Die eigenen Kinder aufwachsen zu sehen und neue Teile ihrer Persönlichkeiten zu entdecken, ist wohl eine der schönsten Erfahrungen, die Eltern machen dürfen. Auch David Burtka, 39, der Ehemann von "How I Met Your Mother"-Darsteller Neil Patrick Harris, 41, darf diese Erfahrung mit seinen beiden Kindern machen. Das verriet der Broadway-Schauspieler in der US-Talkshow "The Wendy Williams Show". Tochter Harper komme ganz nach ihm. "Sie ist ungefähr so: 'Hallo alle zusammen, hier bin ich", so Burtka.

Söhnchen Gideon hingegen sei von der Persönlichkeit her mehr wie sein Partner Harris. "Er ist bedachter und eher der intellektuelle Typ", beschrieb der Schauspieler den Charakter seines Sohnes. Das Leben in New York als kleine Familie mit den Zwillingen sei wunderbar.

"Es ist sehr viel schwieriger für homosexuelle Männer, Kinder zu bekommen", so Burtka. Daher engagierte das gleichgeschlechtliche Paar zwei verschiedene Frauen, um ihren Wunsch nach Nachwuchs zu erfüllen. "Es gab eine Eizellen-Spenderin - eine wunderbare, aber anonyme Frau. Wir nahmen zwei unserer besten Samen und pflanzten sie in zwei ihrer Eizellen ein, zwei verschiedene Eizellen", erklärte der Schauspieler die künstliche Befruchtung. Und dann sei da schließlich noch die Leihmutter gewesen, die Gideon und Harper im Herbst 2010 geboren habe.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken