Naomi Campbell Wer sind One Direction?

Naomi Campbell
© CoverMedia
Supermodel Naomi Campbell hatte keine Ahnung, wer die Band One Direction oder der Sänger Harry Styles ist, als ihre Model-Kollegin Kate Moss sie einander vorstellte

Naomi Campbell (43) dachte, dass Harry Styles (19) ein Kind von Freunden wäre, dass sie versäumt hätte kennenzulernen. Doch ihre Freundin Kate Moss (39) änderte diesen Umstand.

Das britische Supermodel versucht, mit der Popkultur Schritt zu halten, ist aber so beschäftigt, dass manche Trends einfach an ihr vorbeigehen. Vergangenes Jahr war sie einer der Modestars, die gefragt wurden, bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele aufzutreten, wo Campbell den Star der Band One Direction ('Little Things') zum ersten Mal traf. "Ich traf den Leadsänger, wie ist sein Name noch?", fragte sie das britische Magazin 'Heat'. "Ja [Harry], Kate [Moss] stellte mich ihm bei den Olympischen Spielen vor. Und ich sagte zu Kate 'Wessen Sohn ist er? Ist er ein Kind unserer Model-Freunde, dass ich noch nicht kenne?' Ich wusste nicht, wer er war. Und Kate sagte [imitiert eine hohe Stimme] 'Hör auf damit! Nein! Du musst ihn doch kennen!'"

Zwar erkannte die Geschäftsfrau den Star mit den lockigen Haaren nicht, doch seine Musik war ihr immerhin vertraut. Styles und seine Bandkollegen Liam Payne (20), Zayn Malik (20), Niall Horan (20) und Louis Tomlinson (21) wurden bei der britischen Version der TV-Sendung 'X Factor' berühmt, der Musikmogul Simon Cowell (54) ist für den Erfolg der Jungs verantwortlich. "Ich habe ihre Lieder gehört", beharrte das Model. "Und ich bin ein großer Fan von Simon Cowell. Alles, was er anfasst, wird zu Gold und er gibt Menschen mit Hoffnung eine Chance, ihre Träume wahr werden zu lassen."

Obwohl Campbell perplex war, als sie Styles traf, gibt es durchaus andere Stars, bei denen selbst die taffe Schönheit aufgeregt ist. Das bedeutet in ihrem Fall, dass sie den Personen niemals zeigt, dass sie sie toll findet. "Natürlich bin ich von der Welt der Stars fasziniert. Aber ich renne nicht zu der Person, ich gucke sie mir aus der Ferne an", erklärte sie. "Ich sah einmal Michael Douglas' Vater Kirk im Cipriani in New York. Er sagte 'Komm her, junge Dame!' und ich dachte 'Oh! Mein! Gott!'", lachte Naomi Campbell.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken