Nadja Abd El Farrag: Bohlen war ihre "große Liebe"

Nadja abd el Farrag hat ein Buch über ihre Beziehung mit Dieter Bohlen geschrieben. Und ihre Aussagen darin kommen überraschend.

Nadja abd el Farrag, 50, hat ihre Beziehung mit Dieter Bohlen, 62, offenbar sehr genossen. Auch wenn sie sich in der Vergangenheit über ihn nicht immer positiv geäußert hat, soll sie jetzt in einem Buch, das im März erscheint, über den Pop-Titan schwärmen. Laut "Bild" wird das Werk den Titel "Dieter, Liebe meines Lebens" tragen. "Wir hatten ein super Leben, sind viel gereist, haben tolle Menschen kennengelernt. Er war meine große Liebe - die einzige", zitiert das Blatt daraus.

Zudem wünscht abd el Farrag ihrem Ex nur das Beste: "Er soll glücklich sein mit Carina. Ich bin gespannt, was er von dem Buch halten wird, aber ich schreibe ja nicht schlecht über ihn." Bei der 50-Jährigen selbst habe es "nach Dieter noch so zwei, drei" gegeben. Die seien ihr aber "zu lieb, zu langweilig" gewesen. "Ich brauche einen Mann, der Ansagen macht."

David Beckham

Er ist stolz auf seinen Freund Prinz Harry

David Beckham und Prinz Harry
David Beckham und Prinz Harry kennen sich schon seit einigen Jahren, David kennt also auch den früheren Harry und hat seine Wandlung in den letzten Jahren miterlebt.
©Gala

"Naddel" wurde durch die Beziehung mit Bohlen bekannt. Sie waren von 1989 bis 1996 und von 1997 bis 2000 liiert. Die gelernte Apothekenhelferin, Sängerin und Moderatorin geht nicht zum ersten Mal unter die Buchautoren. 2003 erschien "Ungelogen", darin hatte sie ebenfalls schon die Zeit mit Bohlen thematisiert. Im vergangenen Jahr hatte Nadja abd el Farrag öffentlich über ihr Alkoholproblem gesprochen. Die 50-Jährige sagte im Interview mit "RTL Exclusiv": "Ich stehe dazu, dass ich was trinke und weiß auch, dass es ein Problem ist".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche